Flüchtlinge

Land unter­stützt ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment in der Flücht­lings­hil­fe
HSK/Arnsberg. Im Rah­men des För­der­pro­gramms „KOMM-AN NRW“ bekommt der Hoch­sauer­land­kreis 124.504 Euro vom Land zur Unter­stüt­zung des ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments in der Flücht­lings­hil­fe. Die Arns­ber­ger Regie­rungs­prä­si­den­tin hat den För­der­be­scheid an Land­rat Dr. Karl Schnei­der über­ge­ben. In den letz­ten Tagen wur­den den ...
Weiterlesen
4285 Euro für Flücht­lings­fa­mi­lie? – Bro­del: „Eine Lüge!”
Sun­dern. Das The­ma Men­schen auf der Flucht nahm auch beim jüngs­ten Monats­pres­se­ge­spräch im Rat­haus recht brei­ten Raum ein. Es gab eine gan­ze Rei­he über­wie­gend posi­ti­ver Neu­ig­kei­ten, aber auch einen Auf­re­ger. „Vie­le reden jetzt von post­fak­ti­schen Zei­ten, aber das hier ist ...
Weiterlesen
IHK-Umfra­ge: „Refu­gees wel­co­me”
Arns­berg. „Die hei­mi­sche Wirt­schaft sieht in der Beschäf­ti­gung von Flücht­lin­gen eine will­kom­me­ne Chan­ce, den Kräf­te­man­gel zu lin­dern.“ So bewer­tet Klaus Bour­dick, Lei­ter Berufs­bil­dung, Ergeb­nis­se der jüngs­ten Unter­neh­mens­be­fra­gung der IHK Arns­berg. Danach will jedes fünf­te der 300 befrag­ten Unter­neh­men als Reak­ti­on ...
Weiterlesen
Idris aus Eri­trea hat den Neu­start geschafft
Neheim/Ense. Saleh Idris Moham­med hat es geschafft: nach Mili­tär­dienst und Zwangs­ar­beit in Eri­trea end­lich ein frei­es Leben mit eige­ner Woh­nung, eige­nem Gehalt und bald grö­ße­rer Fami­lie. Dia­na Leist, Pres­se­spre­che­rin der Arbeits­agen­tur Mesche­de-Soest, erzählt eine beein­dru­cken­de Geschich­te von einem Nehei­mer Flücht­ling. ...
Weiterlesen
In Sun­dern nur noch 77 Flücht­lin­ge ohne Anhö­rung
Sun­dern. Der Über­hang an Men­schen auf der Flucht in Sun­dern, die mona­te­lang auf den Fort­gang ihres Asyl­ver­fah­rens war­ten, nimmt zuse­hends ab. In der ver­gan­ge­nen Woche hät­ten 484 Per­so­nen bei der Bun­des­an­stalt ihren Asyl­an­trag stel­len und auch gleich ihre Anhö­rung absol­vie­ren ...
Weiterlesen
Spar­kas­se ermög­licht Flücht­lin­gen ihr eige­nes Giro­kon­to
Arnsberg/Sundern. Die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern hat im Jahr 2015 mehr als 600 neue Giro­kon­ten für Flücht­lin­ge und ande­re Zuwan­de­rer ein­ge­rich­tet und auch im neu­en Jahr sind es wei­ter­hin rund 100 pro Monat. „Das funk­tio­niert gut! Schlan­ke Pro­zes­se ermög­li­chen den Flücht­lin­gen eine ...
Weiterlesen
Sun­dern fährt Flücht­lin­ge mit eige­nen Bus­sen zum BAMF
Sundern/Westenfeld. FDP-Frak­ti­ons­chef Rüdi­ger Lauf­möl­ler ver­las in der Rats­sit­zung einen offe­nen Brief von 34 Flücht­lin­gen, die in der ehe­ma­li­gen Wes­ten­fel­der Grund­schu­le woh­nen. Die­se schrei­ben, dass sie seit nun­mehr fünf Mona­ten in Sun­dern leben und ger­ne an Inte­gra­ti­ons­kur­sen teil­neh­men, arbei­ten oder wei­ter ...
Weiterlesen
Bür­ger­meis­ter: In Sun­dern gibt es kei­ne Über­grif­fe
Sun­dern. „Bis zum heu­ti­gen Tage gibt es in Sun­dern kei­ne Über­grif­fe durch Men­schen auf der Flucht,” sag­te Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del im Rah­men der Monats­pres­se­kon­fe­renz der Stadt und beklag­te zugleich „schlim­me und bös­ar­ti­ge Gerüch­te”, die auch in sozia­len Medi­en ver­brei­tet wür­den, ...
Weiterlesen

Schon gelesen?