von

Tea­tron vor neu­er Pre­mie­re: „Else oder: Es pocht die Sehn­sucht an die Welt”

Pla­kat für die neue Tea­tron-Insze­nie­rung „Else”.

Arns­berg. „ELSE oder: Es pocht eine Sehn­sucht an die Welt. Ein Ver­such über Else Las­ker-Schü­ler“ heißt die neu­es­te Insze­nie­rung des Arns­ber­ger Tea­tron Thea­ters. Am 8. Febru­ar 2019 wird die Pre­mie­re in der Kul­tur­schmie­de Arns­berg statt­fin­den. Wei­te­re Vor­stel­lun­gen fol­gen am 9. und 10. Febru­ar 2019 sowie am 15., 16. und 17. Febru­ar 2019, jeweils um 20 Uhr.  Der Kar­ten­vor­ver­kauf hat begon­nen. Außer­dem ste­hen jetzt die Ter­mi­ne für die Wie­der­auf­nah­me von „Treff­punkt Fried­hof“ fest.

Fan­ta­sier­ei­se in die Welt von Else Las­ker-Schü­ler

Im Jahr 2019 jährt sich der Geburts­tag der Dich­te­rin Else Las­ker-Schü­ler zum 150. Mal. Ihre Gedich­te und Pro­sa­tex­te beein­dru­cken durch ihren Bil­der­reich­tum, ihre außer­ge­wöhn­li­che Poe­sie und ihren fei­nen Humor. Sie führ­te ein Leben zwi­schen dem Dasein einer Künst­le­rin im Ber­lin der 1920-er und 1930-er Jah­re und dem einer Exi­lan­tin in Zürich und Jeru­sa­lem, wo sie im Janu­ar 1945 ver­starb. Sie nann­te sich Prinz Yuss­uf von The­ben, änder­te ihr Geburts­da­tum nach ihrem Gut­dün­ken und erschuf sich immer wie­der Fan­ta­sie­räu­me, in denen Werk und Leben untrenn­bar mit­ein­an­der ver­schmol­zen. Mit einem drei­köp­fi­gen Ensem­ble auf der Büh­ne prä­sen­tiert das Tea­tron Thea­ter ein Kalei­do­skop aus Tex­ten, Lie­dern und Video­fil­men und nimmt das Publi­kum mit auf eine Fan­ta­sier­ei­se in die fas­zi­nie­ren­de Welt die­ser außer­ge­wöhn­li­chen Dich­te­rin.

„Treff­punkt Fried­hof” kommt wie­der

Die Tea­tron-Insze­nie­rung „Treff­punkt Fried­hof” kommt wie­der. (Foto: Man­fred Haupt­hoff)

Wegen der gro­ßen Nach­fra­ge gibt es außer­dem eine Wie­der­auf­nah­me von „Treff­punkt Fried­hof“ am  22., 23. und 24. März 2019, jeweils um 18 Uhr in der Kul­tur­schmie­de Arns­berg. In die­sem mit Senior*innen aus Arns­berg ent­wi­ckel­ten und prä­sen­tier­ten Thea­ter­stück geht es mit Tief­gang und Humor, mit Weh­mut und einem Augen­zwin­kern um die letz­ten Fra­gen des Lebens.

Vor­ver­kauf hat begon­nen

Der Kar­ten­vor­ver­kauf für alle Vor­stel­lun­gen (außer am 17. 2. 2019) hat bereits begon­nen bei: Buch­hand­lung Son­ja Vieth, Alter Markt 10, 59821 Arns­berg, Tel. 02931 3070, www.buchhandlung-vieth.de; www.reservix.de; SCORE­shop, Neheim, Apo­the­ker­stra­ße 25, 59755 Arns­berg, Tel. 02932 700488.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?