von

Sat­tel­zug prallt gegen Haus­wand – Fah­rer ein­ge­klemmt

Ein Sat­tel­zug prall­te in Allen­dorf gegen eine Haus­wand. (Foto: Feu­er­wehr)

Allen­dorf. Aus bis­lang unbe­kann­ter Ursa­che, so die Poli­zei, kam in Allen­dorf ein Sat­tel­zug von der Durch­gangs­stra­ße ab und kol­li­dier­te mit einer Haus­wand. Der Lkw kam erst im Wohn­haus zum Ste­hen. Der 50-jäh­ri­ge Lkw-Fah­rer wur­de schwer ver­letzt.

Haus­be­woh­ne­rin­nen unver­letzt

Der Lkw-Fah­rer muss­te aus sei­ner Kabi­ne befreit wer­den. (Foto: Feu­er­wehr)

Gegen 17.30 Uhr prall­te am Orts­aus­gang von Allen­dorf in Fahrt­rich­tung Hagen ein Con­tai­ner-Lkw mit Anhän­ger gegen eine Haus­wand. Der Fah­rer des Lkw wur­de in sei­ner Kabi­ne ein­ge­klemmt und konn­te erst nach auf­wen­di­gen Ret­tungs­ar­bei­ten  befreit wer­den. Der schwer ver­letz­te Lkw-Fah­rer wur­de ins Kran­ken­haus trans­por­tiert. Die im Haus anwe­sen­den Bewoh­ne­rin­nen blie­ben unver­letzt. Das Wohn­haus muss­te durch die Feu­er­wehr abge­stützt wer­den. Dadurch bleibt das Haus bewohn­bar. Es ent­stand hoher Sach­scha­den. Die Stra­ße muss­te für die Dau­er der Ret­tungs­ar­bei­ten gesperrt wer­den. Im Ein­satz waren die Lösch­grup­pen aus Ame­cke, Allen­dorf und Hagen sowie der Lösch­zug Sun­dern mit ins­ge­samt 60 Ein­satz­kräf­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung nach DSGVO zwingend erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?