- Anzeige -

Junge Union HSK für Verjüngung der kommunalen Parlamente

Bernd Schulte, Kerstin Richter und Sven-Lucas Deimel von der Jungen Union HSK fordern mehr junge leute in den kommunalen Parlamenten. (Foto: JU)
Bernd Schul­te, Kers­tin Rich­ter und Sven-Lucas Dei­mel von der Jun­gen Uni­on HSK for­dern mehr jun­ge Leu­te in den kom­mu­na­len Par­la­men­ten. (Foto: JU)

Hoch­sauer­land­kreis. Die Jun­ge Uni­on Hoch­sauer­land­kreis will sich bei der Kom­mu­nal­wahl für eine deut­li­che Ver­jün­gung der kom­mu­na­len Par­la­men­te einsetzen.

Bernd Schulte einstimmig für den Kreistag nominiert

In vie­len Städ­ten und Gemein­den im Hoch­sauer­land­kreis kan­di­die­ren Mit­glie­der der JU in Wahl­krei­sen oder auf der Lis­te für die Räte. Für die Kreis­ebe­ne nomi­nier­te die Jun­ge Uni­on HSK Bernd Schul­te aus Mesche­de-Remb­linghau­sen ein­stim­mig als Spit­zen­kan­di­da­ten zur Wahl des Kreis­ta­ges. Der 28-Jäh­ri­ge ist auch Vor­sit­zen­der des JU-Bezirks­ver­ban­des Süd­west­fa­len . „Bernd ist seit vie­len Jah­ren in der JU enga­giert und bringt eine sehr gro­ße Erfah­rung und Sach­kennt­nis mit“, lobt der JU-Kreis­vor­sit­zen­de Sven-Lucas Dei­mel den pro­mo­vier­ten Juris­ten Schul­te. „ Gleich­zei­tig ist er auch in der CDU bereits fest ver­wur­zelt. Wir sind daher guter Din­ge, dass er die Chan­ce auf einen guten Lis­ten­platz hat und schließ­lich in den Kreis­tag ein­zie­hen kann“, appel­lier­te Dei­mel an die Mut­ter­par­tei CDU: „Ein guter Aus­gleich von jung und alt ist auch im Kreis­tag sehr wich­tig.“ Der Kan­di­dat freut sich sehr über das ein­stim­mi­ge Votum aus der JU. „Eine genera­tio­nen­ge­rech­te Kom­mu­nal­po­li­tik kann nur durch den Schul­ter­schluss von Jung und Alt erfol­gen“, bedank­te sich Schul­te nach sei­ner Wahl. „Der Hoch­sauer­land­kreis ist für die Zukunft gut auf­ge­stellt. Als Jun­ge Uni­on ist unser Ziel, dass auch wei­ter­hin die Belan­ge der jun­gen Genera­ti­on berück­sich­tigt wer­den. Dafür will ich mich im Kreis­tag einsetzen. “

Innovative junge Politik soll Abwanderung verhindern

Als Ersatz­kan­di­da­tin für den Kreis­tag nomi­nier­te die JU eben­falls ein­stim­mig die 2 8jährige Ver­si­che­rungs­kauf­frau und – fach­wir­tin Kers­tin Rich­ter aus Best­wig. „Wir haben damit ein star­kes Team für den Kreis­tag. Nur durch inno­va­ti­ve jun­ge Poli­tik gepaart mit bewähr­tem Wis­sen der älte­ren Genera­tio­nen lässt sich die Abwan­de­rung der jun­gen Bür­ger ver­hin­dern und die­se wei­ter­hin an unse­re leis­tungs­star­ke Regi­on bin­den“, so der Kreis­vor­sit­zen­de Sven-Lucas Dei­mel abschließend.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de