- Anzeige -

Herdringer Lehrschwimmbecken wird derzeit untersucht – Zeitpunkt zur Öffnung unklar

Arns­berg. Das Lehr­schwimm­be­cken Herdrin­gen ist, wie alle ande­ren Sport­ein­rich­tun­gen in der Stadt, der­zeit geschlos­sen. Die­ses Zeit­fens­ter wird die Stadt jetzt nut­zen, um ver­schie­de­ne Maß­nah­men und Unter­su­chun­gen vorzunehmen.

Maßnahmen und Untersuchungen geplant

So ist bereits die vor­han­de­ne Decken­un­ter­ver­klei­dung abge­nom­men wor­den. Das ist erfor­der­lich, weil die Befes­ti­gun­gen sich in Tei­len gelöst haben, so dass ein Her­un­ter­fal­len der Plat­ten nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kann. Erst nach Frei­le­gen der Decken kann die Fra­ge beant­wor­tet wer­den, wie eine neue Decken­un­ter­ver­klei­dung im Lehr­schwimm­be­cken aus­se­hen kann. In die­ser Woche wur­de im Vor­griff auf die­se Maß­nah­me bereits das Was­ser aus dem Becken abge­las­sen. Das erleich­tert auch die Durch­füh­rung der sons­ti­gen sicher­heits­re­le­van­ten wie­der­keh­ren­den Prüfungen.

Im Lehr­schwimm­be­cken Herdrin­gen fin­den der­zeit Unter­su­chun­gen statt. Das Bad ist wegen Coro­na ohne­hin geschlos­sen. (Foto: Archiv/oe)

Sicherheitsrelevante wiederkehrende Prüfungen

Bei die­ser Gele­gen­heit sol­len nun auch das sta­ti­sche Sys­tem und die Bau­kon­struk­ti­on des Lehr­schwimm­be­ckens ein­ge­hen­der unter­sucht wer­den. Dadurch erwar­tet die Stadt tie­fer­ge­hen­de und belast­ba­re Aus­sa­gen zum Bau­zu­stand und damit zu mög­li­chen Sanie­rungs­maß­nah­men und ‑kos­ten. Im Rah­men der im Novem­ber 2019 in den poli­ti­schen Gre­mi­en vor­ge­stell­ten Mach­bar­keits­stu­die war nur eine „stö­rungs­freie“ Inau­gen­sch­ein­nah­me des zu dem Zeit­punkt in Betrieb befind­li­chen Bades möglich.

Wiedereröffnung noch nicht terminiert

Über den Zeit­punkt, wann das Lehr­schwimm­be­cken wie­der in Betrieb genom­men wer­den kann, ist der­zeit lei­der noch kei­ne gesi­cher­te Aus­sa­ge möglich.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de