- Anzeige -

Gründermeeting in Arnsberg

Arns­berg. Der Weg in die Selbst­stän­dig­keit bie­tet vie­len Men­schen eine inter­es­san­te Zukunfts­per­spek­ti­ve. Die Erfolgs­chan­cen stei­gen, wenn die Unter­neh­mens­grün­dung gut geplant und von sach­kun­di­gem Rat beglei­tet wird. Auch der Erfah­rungs­aus­tausch mit ande­ren Grün­dern ist hilf­reich. Die IHK bie­tet daher zusam­men mit der Wirt­schafts­för­de­rung und dem Finanz­amt ein so genann­tes Grün­der­mee­ting an. Unter­neh­mer in spe erhal­ten in einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung wich­ti­ge Tipps zum Grün­dungs­kon­zept, zu finan­zi­el­len För­der­mög­lich­kei­ten, zur Wahl der Rechts­form, Gewer­be­an­mel­dung, Investitions‑, Ren­ta­bi­li­täts- und Liqui­di­täts­rech­nung und zum The­ma Steu­ern. Das nächs­te Mee­ting fin­det statt am 12. Juni 2019 von 14 bis 17 Uhr in der IHK Arns­berg, König­str. 18–20, 59821 Arns­berg. Die Teil­nah­me ist unent­gelt­lich. Inter­es­sen­ten mel­den sich bit­te in der IHK bei Nal­an Börü, Tele­fon 02931 878–180, E‑Mail: boerue@arnsberg.ihk.de an.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de