- Anzeige -

Aus­weich­ma­nö­ver ver­hin­dert Fron­tal­crash am Sor­pe­see – Poli­zei sucht Zeu­gen

Sun­dern. Nur ein Aus­weich­ma­nö­ver konn­te jetzt einen Fron­tal­crash am Sor­pe­seee ver­hin­dern. Am Mitt­woch gegen 21.20 Uhr befuhr ein 21-jäh­ri­ger Fin­nen­tro­per die Stra­ße „Am Sor­pe­see“ von Hach­en in Rich­tung Ame­cke.

In einer Rechts­kur­ve kam ihm ein mit­tig auf der Fahr­bahn fah­ren­des Auto ent­ge­gen. Nur durch Aus­wei­chen konn­te der Fin­nen­tro­per eine fron­ta­le Kol­li­si­on ver­hin­dern. Trotz des Aus­weich­ma­nö­vers berühr­ten sich die Außen­spie­gel der Autos.

Außen­spie­gel haben sich berührt

Bei dem ent­ge­gen­kom­men­den PKW soll es sich um einen wei­ßen Audi A4 han­deln. Mög­li­cher­wei­se hat der Fah­rer kurz vor der Kol­li­si­on ein ande­res Auto über­holt. Die Poli­zei fragt jetzt: Wer kann Anga­ben zu dem Vor­fall oder dem Audi machen? Hin­wei­se wer­den an die Poli­zei­wa­che in Sun­dern unter Tel. 02933 / 90 200 erbe­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de