- Anzeige -

1600 Moun­tain­bi­ker auf dem Weg von Sun­dern nach Hagen

(Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de)
(Foto: Die­ter Schütz / pixelio.de)

Hagen/Sundern. Schon fast tra­di­tio­nell star­tet der SKS-Bike-Mara­thon in Sun­dern im Tal­weg, auf dem Betriebs­ge­län­de von SKS. Am Sams­tag, 26. April star­tet das impo­san­te Feld dort dann ab 10.45 Uhr. Das führt zu Stra­ßen­sper­run­gen und Behin­de­run­gen ab 10.30 Uhr. Der Rat­haus­platz, die Umge­hungs­stra­ße bis zur Röh­re und die Sil­me­cke wer­den solan­ge gesperrt, bis die Sport­ler durch sind. Das Ren­nen führt dann zur Sto­cku­mer Höhe, so dass von den Sper­run­gen auch die Land­stra­ße Sun­dern-Seid­feld-Sto­ckum bis zur „Lüt­ken Höh“ zwi­schen Sto­ckum und Allen­dorf betrof­fen ist.

Orga­ni­sa­to­ren bit­ten um Ver­ständ­nis für Behin­de­run­gen

Die Stra­ße durch Hagen ist bis zum Ende des Ren­nens voll­stän­dig gesperrt, der Fern­ver­kehr Rich­tung Len­ne­tal (und umge­kehrt) wird über Plet­ten­berg umge­lei­tet. In Hagen selbst sind etli­che Stra­ßen an dem Tag gesperrt. Die Betrof­fe­nen Anwoh­ner wur­den dar­über bereits infor­miert. „Eine so gro­ße und attrak­ti­ve Sport-Ver­an­stal­tung nutzt unse­rem posi­ti­ven Image als sport­li­che und sport­be­geis­ter­te Stadt. Des­halb hof­fen wir auf das Ver­ständ­nis der Auto­fah­rer und Anwoh­ner,“ teilt das Orga-Team aus Sun­dern-Hagen mit.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de