- Anzeige -

Sunderanerin Katharina Wick zurück von den Olympischen Spielen

Sun­de­ra­ne­rin Katha­ri­na Wick – mit tol­len Erleb­nis­sen und Erfah­run­gen im Gepäck, zurück von den Olym­pi­schen Spie­len. (Foto: privat)

Sun­dern. Die Sun­de­ra­ne­rin Katha­ri­na Wick ist seit heu­te zurück auf hei­mi­schem Boden. Mit einer klei­nen Über­ra­schung hat das klei­ne Orga­team und die Fami­lie, die Allen­dor­fe­rin am Frank­fur­ter Flug­ha­fen abge­holt. Mit Ban­ner, und von Katha­ri­na vor­ab bestell­tem „Fri­schem aus Gre­ven­stein“, wur­de sie begeis­tert bei der Ankunft gefei­ert und unter Glücks­trä­nen emp­fan­gen. Mit im Gepäck hat­te Katha­ri­na auch ihren Trai­ner Paul Neagu.

Zweierbob Grecu/Wick

Katha­ri­na war als Anschie­be­rin des rumä­ni­schen Bobs bei den Olym­pi­schen Spie­len in Peking am Start. Nach dem ers­ten Lauf auf einem her­vor­ra­gen­den 7. Platz lie­gend, viel das Team um Pilo­tin And­reea Gre­cu doch noch ins hin­te­re Feld im 3. und 4. Lauf, zurück. Aber Katha­ri­na war schnell wie­der mit ihrem Strah­len im Gesicht, posi­tiv gestimmt. Der Trai­ner wur­de dann nach kur­zer Ein­kehr beim Spon­sor auf der Kap­pe im Bob­haus in Win­ter­berg ver­ab­schie­det und gegen Spät­nach­mit­tag hat­ten Sun­dern und Allen­dorf die Olym­pia-Teil­neh­me­rin wieder.

Ein Erleb­nis und 4 Wochen, die man natür­lich nie ver­ges­sen wird, so die Top­s­port­le­rin aus Sun­dern. Jetzt geht es erst ein­mal in den Urlaub, zum Senio­ren­bo­be­vent nach Ins­bruck, als Anschie­be­rin bei Prinz Albert von Monaco.

Versteigerung für den guten Zweck

Katha­ri­na hat noch eine Über­ra­schung aus Peking mit­ge­bracht. Sie hat ein Buch von vie­len ehe­ma­li­gen und aktu­el­len Olym­pia­ge­win­nern und Gewin­ne­rin­nen unter­schrei­ben las­sen und wird die­ses für den guten Zweck über eBay ver­stei­gern las­sen. Der Rein­erlös dar­aus geht an den Ver­ein See­len­be­ben aus Win­ter­berg, wo Katha­ri­na am 14.05.2022 für die Früh­lings­gau­di die Schirm­herr­schaft über­nom­men hat. Ein gro­ßes Dan­ke­schön geht an den TUS Sun­dern, die den Bul­li bereit­ge­stellt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Orgateam)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de