- Anzeige -

SKS-Energie-Scouts auf dem 1. Platz

Die Ener­gie-Scouts von SKS GER­MA­NY bei der Bes­ten-Ehrung in Ber­lin (v.l.n.r.): Hen­ry Schmidt, Cara Sie­fert, Sophie Sta­chowicz, Jamie Green (es fehlt Björn Mer­ten). (Foto: SKS)

Arnsberg/Sundern. Die Ener­gie-Scouts der SKS Unter­neh­mens­grup­pe wur­den die­se Woche in der Haupt­stadt als Sie­ger-Team geehrt. Mit ihrer Ana­ly­se zur Ein­spa­rung von Ener­gie und Res­sour­cen haben es die Aus­zu­bil­den­den auf den 1. Platz bei der IHK Arns­berg geschafft. Geför­dert wird das Pro­jekt im Rah­men der Mit­tel­stand­s­in­itia­ti­ve Ener­gie­wen­de und Klimaschutz.

Energiereduzierung durch Digitalisierung

Die zwei ange­hen­den Indus­trie­kauf­leu­te, zwei Kauf­leu­te im E‑Commerce und ein Fach­in­for­ma­ti­ker besuch­ten zuvor vier IHK-Work­shops zum The­ma Nach­hal­tig­keit und lie­ßen sich zu Ener­gie-Scouts qua­li­fi­zie­ren. Mit dem erfor­der­li­chen Wis­sen aus­ge­rüs­tet, mach­ten sich die Azu­bis anschlie­ßend auf die Suche nach Ein­spar­po­ten­zia­len im Unter­neh­men. Vor allem das The­ma Digi­ta­li­sie­rung in den all­täg­li­chen Abläu­fen der Ver­wal­tung wur­de genau­er unter­sucht. Das Team ent­wi­ckel­te Lösungs­vor­schlä­ge und beleg­te mit einer Wirt­schaft­lich­keits­be­rech­nung, dass sich die Inves­ti­tio­nen zur Ener­gie­re­du­zie­rung bereits nach weni­gen Jah­ren lohnen.

Aktiver Beitrag zum Klimaschutz

Neben den Kos­ten­ein­spa­run­gen leis­tet das Unter­neh­men auch einen akti­ven Bei­trag zum Kli­ma­schutz: So müs­sen umge­rech­net 347 Bäu­me jähr­lich nicht mehr abge­holzt wer­den, weil die Archi­vie­rung von Rech­nun­gen und Gut­schrif­ten zukünf­tig digi­tal erfolgt. Zudem sol­len Aus­gangs­rech­nun­gen und die inter­ne Lohn­ab­rech­nung dem­nächst per E‑Mail ver­sandt wer­den. Knapp drei Mil­lio­nen Blät­ter kann das Unter­neh­men im Jahr ein­spa­ren. Mit der Umstel­lung auf LED-Leuch­ten und der Anschaf­fung von Elek­tro-Autos für inner­städ­ti­sche Kurier­fahr­ten belau­fen sich die jähr­lich ein­ge­spar­ten Res­sour­cen auf knapp 25 Ton­nen CO2.

Auszubildende bei Besten-Ehrung in Berlin

Mit ihrer krea­ti­ven Prä­sen­ta­ti­on konn­ten die SKS-Ener­gie-Scouts die Fach­ju­ry über­zeu­gen und sich gegen zwei star­ke Mit­be­wer­ber durch­set­zen. Aus­bil­dungs­lei­ter Chris­toph Hil­le­brand zeigt sich sehr erfreut über den Sieg sei­ner Schütz­lin­ge: „Es war toll zu sehen, wie viel Ein­spar­po­ten­ti­al die Azu­bis auf­ge­deckt haben. Sie haben das Pro­jekt kom­plett eigen­stän­dig bear­bei­tet, dabei haben sie viel gelernt und Erfah­run­gen gesam­melt. Es freut mich, dass unse­re Ener­gie-Scouts mit der Fahrt nach Ber­lin belohnt wur­den, das stärkt noch­mal den Zusammenhalt.“

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: SKS)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de