- Anzeige -

Poli­zei stellt Dro­gen im Wert von 50.000 Euro sicher

Arns­berg. In den ver­gan­ge­nen Tagen gelang der Poli­zei erneut ein Schlag gegen die Dro­gen­kri­mi­na­li­tät im Sauer­land. Hin­ter­grund waren zwei Woh­nungs­durch­su­chun­gen der Dro­gen­er­mitt­ler in Arns­berg. Bereits am 16. Febru­ar durch­such­ten die Beam­ten die Woh­nung eines 37-jäh­ri­gen Man­nes. Die Ermitt­ler fan­den etwa 500 Gramm Amphet­amin, knapp 200 Gramm Mari­hua­na und zehn Mari­hua­na-Pflan­zen. Nach den poli­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de der Mann ent­las­sen. Am Mon­tag schlu­gen die Poli­zis­ten dann in der Woh­nung eines 39-Jäh­ri­gen Man­nes aus Arns­berg auf. Bei der Durch­su­chung konn­ten sie 2,5 Kilo­gramm Amphet­amin und diver­se Che­mi­ka­li­en zur Her­stel­lung sicherstellen. 

Ver­kaufs­wert von über 50.000 Euro

Nach den poli­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de der Mann eben­falls ent­las­sen. Bei bei­den Durch­su­chun­gen han­delt es sich um Aus­läu­fer des Ermitt­lungs­ver­fah­rens aus Sun­dern vom Früh­jahr 2020. Die sicher­ge­stell­ten Dro­gen haben einen Ver­kaufs­wert von über 50.000 Euro.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de