- Anzeige -

GK-Pet­food erstei­gert Bay­ern-Tri­kot für den guten Zweck – Felix Bes­te ein wei­te­rer Gewin­ner der Aktion

Der ein­ge­fleisch­te Bay­ern-Fan Felix Bes­te freut sich über das hand­si­gnier­te Bay­ern-Tri­kot. (v.l.n.r.: Alex­an­der Plebs, Felix Bes­te, Nata­scha Möl­ler und Eric Wach­holz.) (Foto: TuS 1886 Sundern)

Sun­dern. Die im Juni durch­ge­führ­te Ver­stei­ge­rung zuguns­ten der KiO – Kin­der­hil­fe Organ­trans­plan­ta­ti­on, fand ein Ende mit glück­li­chen Gesich­tern. Das Unter­neh­men „GK-Pet­food GmbH“ erstei­ger­te das Tri­kot für 197,77 EUR und stell­te das Tri­kot dann wie­der­um für einen guten Zweck zur Ver­fü­gung. Geschäfts­füh­rer Klaus Geu­ecke, der sel­ber Glad­bach-Fan ist, woll­te nicht nur mit der Erstei­ge­rung etwas Gutes tun, son­dern auch mit dem Tri­kot an sich. Und so kam es, dass Nata­scha Möl­ler, Toch­ter des beim TuS-Sun­dern akti­ven „All­roun­ders“ Alex Möl­ler, einen Kon­takt zu ihrem Mit­be­woh­ner Felix Bes­te her­stell­te. Der ein­ge­fleisch­te Bay­ern­fan freu­te sich gigan­tisch über das Trikot!

Erst für den guten Zweck erstei­gert, dann zum Freu­de machen verschenkt

„Grund­sätz­lich hät­te ich nie gedacht, dass ich mal fast 200€ für ein Bay­ern-Tri­kot aus­ge­ben wür­de, aber bei die­ser posi­ti­ven Initia­ti­ve für die KiO haben wir sehr ger­ne eine Aus­nah­me gemacht. Die Kin­der­or­gan­spen­de ist sehr wich­tig und dies stand für uns abso­lut im Vor­der­grund. Wir haben den TuS dann dar­um gebe­ten einen Abneh­mer zu fin­den, der sich wirk­lich über das Tri­kot freut, da es nicht unse­re Far­ben sind. Dass wir nun alle gemein­sam Felix noch so glück­lich machen konn­ten, run­det die Sache ein­fach nur ab!“ so Klaus Geu­ecke von GK-Petfood.

KiO unter­stützt mit Spen­den­gel­dern bedürf­ti­ge Fami­li­en organ­k­ran­ker Kinder

Doch nicht nur Felix und Klaus Geu­ecke freu­ten sich, auch Initia­tor Alex­an­der Plebs war begeis­tert.  „Das Wich­tigs­te an der Tri­kot­ver­stei­ge­rung ist, dass der Fokus auf organ­k­ran­ke Kin­der gerich­tet wur­de. Es wür­de mich sehr freu­en, wenn auch durch unse­re Akti­on die Bereit­schaft zum Nach­den­ken anregt. Eine brei­te Akzep­tanz zur Organ­spen­de in der Bevöl­ke­rung wäre natür­lich wün­schens­wert. Die KiO ermög­licht bei­spiels­wei­se mit 50€-Spendengeldern, dass eine Fami­lie einen hal­ben Reha-Tag bei ihrem kran­ken Kind sein kann.“ so Plebs.

Gro­ßer Dank an GK-Pet­food für Unter­stüt­zung der Aktion

Die abschlie­ßen­den Wor­te fand Eric Wach­holz: „Die Fuß­ball­ab­tei­lung des TuS war in die­sem Fall nur der Orga­ni­sa­tor und die Dreh­schei­be für die­ses rund­um tol­le sozia­le Enga­ge­ment. Wenn es nur Gewin­ner und strah­len­de Augen gibt, dann kann man sel­ber auch nur glück­lich sein. Hier­für lohnt sich ein­fach jede Mühe. Wir bedan­ken uns bei allen Betei­lig­ten, beson­ders bei der Fir­ma GK-Pet­food für die Ersteigerung.“

 

(Quel­le: TuS 1886 Sundern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de