- Anzeige -

Carla Schlinkmann Vizemeisterin beim TT-Verbandsfinale

Erfolg­rei­cher Tisch­ten­nis-Nach­wuchs aus Hol­zen: Car­la Schlink­mann (links) und Zoey Grau. (Foto: SV)

Hol­zen. Groß­ar­ti­ger Erfolg beim Ver­bands­fi­na­le der Tisch­ten­nis­mi­ni­meis­ter­schaf­ten in Reck­ling­hau­sen für den Nach­wuchs des SV Hol­zen. Car­la Schlink­mann beleg­te in der Alters­klas­se der Mäd­chen 9/10 Jah­re von 24 Mäd­chen den zwei­ten Platz.

Vereinsinternes Duell im Halbfinale

Im Halb­fi­na­le war Car­la Schlink­mann auf ihre Ver­eins­ka­me­ra­din Zoey Grau getrof­fen, die beim Bezirks­ent­scheid noch Sie­ge­rin war. Dies­mal gewann Car­la knapp die­ses ver­eins­in­ter­ne Duell. Im Fina­le traf sie dann auf Nele Schlü­ter vom DJK/VFL Bil­ler­beck, die über ihr siche­res Schnitt­spiel letzt­lich ver­dient gewann. Zoey Grau beleg­te am Ende Platz 4. Bei den Jun­gen bis 8 Jah­re wur­de Joris Wort­mann 19. und Leo Joseph 23. Bei den Mäd­chen bis 8 Jah­re beleg­te Marie Denz Platz 20, Lil­lia­na Fede­le Platz 21 und Nina Fede­rupp Platz 22.

Sieben Holzener Kinder im NRW-Finale

„Auch wenn Car­la knapp das Bun­des­fi­na­le ver­passt hat, ist der zwei­te Platz ein tol­ler Erfolg. Car­la und Zoey wer­den unse­re B‑Schülerinnenmannschaften ver­stär­ken. Auch für die Jün­ge­ren war es ein Erleb­nis, auch wenn sie eini­ge Nie­der­la­gen hin­neh­men muss­ten. Bei ihnen stand der Spaß im Vor­der­grund. Mit sie­ben Kin­dern zum NRW-Fina­le zu kom­men, war schon ein rie­si­ger Erfolg für den SV Hol­zen“, so die Betreue­rin Mar­ti­na Müller.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de