- Anzeige -

Zwei Mal Unfallflucht nach Ein- oder Ausparken

Uwe Schlick  / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Hüsten/Bruchhausen. Die Poli­zei ist auf der Suche nach zwei Unfall­flüch­ti­gen, die sich am Wochen­en­de im Arns­ber­ger Stadt­ge­biet nicht um den ange­rich­te­ten Scha­den geküm­mert haben.
Der vor­de­re Kot­flü­gel auf der lin­ken Sei­te eines gepark­ten Autos wur­de am Sonn­tag­nach­mit­tag in Hüs­ten bei einem Ver­kehrs­un­fall beschä­digt. Der sil­ber­far­be­ne VW Pas­sat stand zwi­schen 14.30 Uhr und 15.10 Uhr auf einem Park­platz vor dem Haus an der Del­ecker Stra­ße 4a. Der Fah­rer hat­te den Wagen mit der Front in Rich­tung Aus­fahrt abge­stellt. Als er dann nur 40 Minu­ten spä­ter zu sei­nem Fahr­zeug zurück­kam, ent­deck­te er den fri­schen Unfall­scha­den. Der Ver­ur­sa­cher war weg­ge­fah­ren, ohne sich wei­ter um den Vor­fall zu küm­mern. Ver­mut­lich wur­de der VW Pas­sat beim Ein- oder Aus­par­ken beschädigt.
Uner­laubt ent­fern­te sich am Sams­tag eben­falls ein Unfall­ver­ur­sa­cher vom Park­platz eines Super­mark­tes am West­ring in Bruch­hau­sen. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen park­te ein Pkw-Fah­rer zwi­schen 17.15 Uhr und 17.40 Uhr rück­wärts aus einer Park­lü­cke aus. Dabei beschä­dig­te er einen gegen­über ste­hen­den schwar­zen Audi A3 im Bereich des Küh­lers, indem er gegen die­sen fuhr. Ver­mut­lich befin­det sich an dem Ver­ur­sa­cher-Pkw eine Anhängerkupplung.
Zeu­gen, die Hin­wei­se zu den Unfall­her­gän­gen oder deren Ver­ur­sa­chern machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Arns­berg unter  Tel. 02932 90200 in Ver­bin­dung zu setzen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de