von

Zusätz­li­che Fahrt der Linie C 5 ins Gewer­be­ge­biet Gut Nier­hof

Die neue, noch pro­vi­so­ri­sche Bus­hal­te­stel­le im Gewer­be­ge­biet Gut Nier­hof in Voß­win­kel. (Foto: RLG)

Neheim/Voßwinkel. Mit dem Bus zur Arbeit fah­ren statt mit dem Pkw, das wün­schen sich vie­le Erwerbs­tä­ti­ge im Gewer­be­ge­biet „Gut Nier­hof“ in Voß­win­kel. „Des­halb machen wir jetzt einen ers­ten Schritt“, kün­digt Juli­an Lins, zustän­di­ger Pla­ner beim Ver­kehrs­ma­nage­ment der Regio­nal­ver­kehr Ruhr-Lip­pe GmbH, an. Ab dem 8. Dezem­ber fährt die Linie C 5, von Neheim,
Bus­bahn­hof kom­mend, auch bei der Fahrt um 5.30 Uhr direkt bis zum Gewer­be­ge­biet „Gut Nier­hof“. Bis­her stand nur eine Fahrt­mög­lich­keit um 6.30 Uhr ab Neheim, Bus­bahn­hof zur Ver­fü­gung.

Hal­te­stel­le noch fle­xi­bel

Eine rich­ti­ge Hal­te­stel­le gibt es im Gewer­be­ge­biet noch nicht. „Für den Anfang haben wir eine Ersatz­hal­te­stel­le im Bereich des Krei­sels ein­ge­rich­tet“, erläu­tert Juli­an Lins und ver­spricht, dass es sich nur um ein kurz­fris­ti­ges Pro­vi­so­ri­um han­delt. Mit der Ersatz­hal­te­stel­le bleibt das  Nah­ver­kehrs­un­ter­neh­men fle­xi­bel und kann direkt, ohne gro­ßen Auf­wand, auf Kun­den­wün­sche reagie­ren.

Anre­gun­gen wer­den gesam­melt

„Wir sind sehr dar­an inter­es­siert, die Bedie­nung von Gut Nier­hof deut­lich aus­zu­wei­ten, möch­ten dies aber ger­ne in enger Abstim­mung mit unse­ren Fahr­gäs­ten und unter Berück­sich­ti­gung ihrer Wün­sche tun. Des­halb legen wir uns mit dem Hal­te­stel­len­stand­ort noch nicht genau fest“, macht Lins klar. Der RLG-Ver­kehrs­ma­na­ger freut sich dar­auf, mög­lichst vie­le Rück­mel­dun­gen zu die­sem The­ma zu erhal­ten, sei es von Ein­zel­per­so­nen oder von offi­zi­el­ler Sei­te der Betrie­be. Unter info@rlg-online.de wer­den alle Anre­gun­gen gesam­melt.

Ange­bot nach Bedürf­nis­sen

Ins­be­son­de­re hin­sicht­lich der Rück­fahr­ten vom Gut Nier­hof in Rich­tung Neheim dür­fen ganz kon­kret Wün­sche geäu­ßert wer­den. „Für uns ist die Ein­be­zie­hung der Fahr­gäs­te wich­tig, denn das zukünf­ti­ge Bus­an­ge­bot soll ihren Bedürf­nis­sen ent­spre­chen“, macht Lins abschlie­ßend klar und freut sich, dass mit der zusätz­li­chen Fahrt bereits ers­te For­de­run­gen der Arbeit­neh­mer und Arbeit­ge­ber aus dem Gewer­be­ge­biet „Gut Nier­hof“ erfüllt wer­den konn­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Ein Kommentar zu: Zusätz­li­che Fahrt der Linie C 5 ins Gewer­be­ge­biet Gut Nier­hof

  • Hal­lo, nur mal ne Fra­ge, war­um gibt es nach­mit­tags kei­ne Bus­ver­bin­dung von Voss­win­kel nach Wicke­de? Vie­le Voß­win­ke­ler Kin­der gehen dort zur Schu­le, der Schul­bus fährt ja, aber irgend­wie fehlt Nach­mit­tags eine Ver­bin­dung, da die Kin­der vie­le Freun­de in Wicke­de haben. Lg Vanes­sa Woj­ty­ni­ak

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?