- Anzeige -

Zurück zur Normalität – Aktives Neheim plant den 42. Fresekenmarkt

Das Akti­ve Neheim plant den 42. Fre­se­ken­markt wie­der mit dem belieb­ten Kin­der­trö­del­markt. Als Neu­heit soll die­ses Jahr der Bau­ern­markt um ein Arns­berg-Nehei­mer Musik­fest erwei­tert wer­den. (Foto: Akti­ves Neheim)

Arnsberg/Neheim. Ein Jahr ist es her, seit sich im Herbst letz­ten Jah­res zwi­schen all den Coro­na­re­strik­tio­nen eine Lücke zur Durch­füh­rung des 41. Fre­se­ken­mark­tes auf­tat, wel­che von den Nehei­mern und vie­len Besu­chern genutzt wurde.

In die­sem Jahr hat sich die Gesamt­si­tua­ti­on wei­ter posi­tiv ver­än­dert und mit der, seit dem 17. August gül­ti­gen Coro­na­schutz­ver­ord­nung, sind auch Open Air Ver­an­stal­tun­gen wie z.B. der Fre­se­ken­markt wie­der mög­lich. Akti­ves Neheim greift die­se Mög­lich­keit sehr gern auf und plant aktu­ell für das Wochen­en­de 08. ‑10. Okto­ber den 42. Fre­se­ken­markt mit einem bun­ten Bau­ern­markt und einem ver­kaufs­of­fe­nen Sonntag.

An den Ein­zel­hei­ten wird noch gefeilt, aber zwei Ver­an­stal­tungs­the­men teilt das Akti­ve Neheim schon jetzt mit, da hier­für noch mög­lichst vie­le inter­es­sier­te Teil­neh­mer gesucht werden:

Arnsberg-Neheimer Musikfest

Der Bau­ern­markt am Sonn­tag soll um ein „Arns­berg-Nehei­mer Musik­fest“ erwei­tert wer­den. Hier­zu lädt Akti­ves Neheim alle Musik­ka­pel­len der Stadt ein, sich zwi­schen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr mit etwa 45-minü­ti­gen Auf­trit­ten zu betei­li­gen. Je nach Anzahl der teil­neh­men­den Grup­pen wird das Fest an meh­re­ren Stand­or­ten par­al­lel statt­fin­den. Wei­te­re Ein­zel­hei­ten auch zum ver­füg­ba­ren „Noten­geld“ erläu­tert City Mana­ger Con­ny Buch­he­is­ter gern im per­sön­li­chen Gespräch ab Mon­tag, den 13.09., unter Tele­fon 02932–892929, gern auch per mail an citybuero@aktives-neheim.de

Kindertrödelmarkt

Zum zwei­ten fin­det nach ein­jäh­ri­ger Unter­bre­chung im Vor­jahr zum 42. Fre­se­ken­markt der belieb­te Kin­der­trö­del­markt unter der Arca­de wie­der statt. Ver­bind­li­che Anmel­dung der wie immer kos­ten­lo­sen 3 m gro­ßen Stand­plät­ze bit­te aus­schließ­lich per mail an citybuero@aktives–neheim.de. Hier sind wie immer alle Kin­der  ein­ge­la­den nicht mehr benö­tig­tes Kin­der­spiel­zeug, Bücher, Klei­dung etc. zum Ver­kau­fen oder Tau­schen anzu­bie­ten. Der Ver­kauf von Neu­wa­re bzw. die Teil­nah­me von Pro­fi­händ­lern ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Akti­ves Neheim)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de