- Anzeige -

Wieder Wasser auf Bruchhausener Friedhof

Neue was­ser­ver­sor­gung auf dem Fried­hof in Bruch­hau­sen. (Foto: SPD)

Bruch­hau­sen. Seit Wochen war es ein gro­ßes Ärger­nis für vie­le Fried­hofs­be­su­cher in Bruch­hau­sen. Die Was­ser­ent­nah­me­stel­le am nord­öst­li­chen Ein­gang des Fried­ho­fes war defekt und es konn­te dort kein Was­ser zur Pflan­zen­be­wäs­se­rung ent­nom­men wer­den. Nun hat die Stadt Arns­berg die Was­ser­ent­nah­me­stel­le an die­ser Stel­le neu hergerichtet.
Bezirks­aus­schuss­vor­sit­zen­der und Rats­mit­glied Frank Neu­haus: „Ich bin von vie­len Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auf das Feh­len der Was­ser­ent­nah­me­stel­le ange­spro­chen wor­den. Ich bin froh, dass jetzt auch wie­der älte­re Mit­bür­ger kei­ne wei­ten Wege mit Gieß­kan­nen auf dem Fried­hof zurück­le­gen müs­sen, um die Pflan­zen auf den Grä­bern zu bewäs­sern. Nach mei­nen Gesprä­chen mit der Stadt­ver­wal­tung bedan­ke mich bei den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Stadt, dass jetzt die­se – auch optisch anspre­chen­de – Lösung geschaf­fen wor­den ist.“

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung SPD Bruchhausen)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de