- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Wasserversorgung in Sundern – Wasserportal informier

Sun­dern. Ab sofort stel­len die Stadt­wer­ke Sun­dern wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen zur Trink­was­ser­qua­li­tät öffent­lich auf einem Was­ser­por­tal zur Ver­fü­gung. Dafür wird das Was­ser­por­tal des Bun­des­ver­ban­des der Ener­gie- und Was­ser­wirt­schaft (BDEW) genutzt: https://wasserportal.info/?versorgerId=d2277e0c-5f1b-401b-82b0-872d8171d0be 

So funk­tio­niert es: Durch Ein­ga­be von Stra­ßen­na­me, Haus­num­mer und Post­leit­zahl in die Such­funk­ti­on des Por­tals erhal­ten alle Kun­din­nen und Kun­den wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu ihrem gelie­fer­ten Trink­was­ser auf einen Blick.

Die Stadt­wer­ke bezie­hen ihr Roh­was­ser zur Trink­was­ser­ver­sor­gung aus Brun­nen in Sun­dern, Sto­ckum, Dörn­holt­hau­sen und Enkhausen, einer Quel­le in Allen­dorf sowie aus der Sor­pe­tal­sper­re in Lang­scheid. Zur Leis­tungs­fä­hig­keit der Stadt­wer­ke erhal­ten Inter­es­sier­te eben­falls Zah­len, Daten und Fak­ten im Was­ser­por­tal. Preis­in­for­ma­tio­nen sind eben­falls zu finden.

Trinkwasserverordnung – Regelmäßige internetbasierte Information 

Mit der Nut­zung des Was­ser­por­tals kom­men die Stadt­wer­ke des § 46 der neu­en Trink­was­ser­ver­ord­nung nach, ihren Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­chern regel­mä­ßig inter­net­ba­sier­te Infor­ma­tio­nen zu bestimm­ten The­men der Was­ser­ver­sor­gung zur Ver­fü­gung zu stellen.

Bei Rück­fra­gen ste­hen die Ansprech­per­so­nen der Stadt­wer­ke Sun­dern aus dem Bereich für Was­ser ger­ne zur Ver­fü­gung unter 02933/9706–0.

Die Stadt­wer­ke Sun­dern sind als Eigen­be­trieb der Stadt Sun­dern für die Was­ser­ver­sor­gung sowie für die Abwas­ser- und Abfall­ent­sor­gung im gesam­ten Stadt­ge­biet ver­ant­wort­lich. Die Auf­ga­ben­ge­bie­te der Was­ser­ver­sor­gung umfas­sen die Roh­was­ser­ge­win­nung aus Quel­len, Tief­brun­nen und Tal­sper­re, die Auf­be­rei­tung von Roh- und Trink­was­ser, die Spei­che­rung von Trink­was­ser sowie des­sen Ver­tei­lung bis zum Endverbraucher.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Sundern)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de