- Anzeige -

Wan­der­hüt­te im Wald nahe Hüs­ten stand im Vollbrand

Zahl­rei­chen Ein­hei­ten sind aus­ge­rückt um den Brand einer Wan­der­hüt­te nahe Hüs­ten zu bekämp­fen. (Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Arnsberg/Hüsten. Am Sams­tag­abend wur­de ein Brand in einer Wan­der­hüt­te im Wald nahe Hüs­ten gemel­det. Die Feu­er­wehr ist mit zahl­rei­chen Ein­hei­ten zur Ein­satz­stel­le aus­ge­rückt. Die gro­ße Anzahl war not­wen­dig, da die Was­ser­ver­sor­gung im Wald über meh­re­re Tank­lösch­fahr­zeu­ge auf­ge­baut wer­den muss, die das Was­ser vom nächs­ten Hydran­ten zur Ein­satz­stel­le im Pen­del­ver­kehr bringen.

Hüt­te stand im Voll­brand und eine Gas­fla­sche hat Gas ausgeströmt

Bei Ein­tref­fen der ers­ten Ein­hei­ten der Feu­er­wehr stand die Hüt­te im Voll­brand, auch eine Gas­fla­sche hat über das Sicher­heits­ven­til abge­bla­sen. Der Brand wur­de mit 2 B und 3 C‑Strahlrohren unter Atem­schutz bekämpft.

Was­ser­ver­sor­gung auf­grund von Wald­la­ge schwierig

Die Was­ser­ver­sor­gung wur­de zum einen über eine trag­ba­re Pum­pe aus einem nahe­ge­le­ge­nen Teich als auch im Pen­del­ver­kehr der Tank­lösch­fahr­zeu­ge sichergestellt.

Die Was­ser­ver­sor­gung wur­de zum Teil über eine trag­ba­re Pum­pe aus einem nahe­ge­le­ge­nen Teich sicher­ge­stellt. Zusätz­lich wur­de ein Pen­del­ver­kehr von Tank­lösch­fahr­zeu­gen ein­ge­rich­tet. (Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Die Lage des Brand­or­tes im Wald mach­ten es not­wen­dig, dass eine gro­ße Anzahl an Schläu­chen benutzt wur­de, aber auch der Wald­weg muss­te umfang­reich beleuch­tet wer­den. Wäh­rend des Ein­sat­zes kam es zu einem leich­ten Unfall eines Feu­er­wehr­mit­glie­des. Die Per­son wur­de zur Behand­lung ins nächs­te Kran­ken­haus gebracht.

Kurz nach 24:00 Uhr konn­te ein Groß­teil der Ein­satz­kräf­te die Heim­fahrt antre­ten, ledig­lich der Lösch­zug Hüs­ten ver­blieb für rest­li­che Tätig­kei­ten an der Einsatzstelle.

 

(Quel­le: Feu­er­wehr Arnsberg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de