- Anzeige -

Wandelnacht lockt mit drei Kirchen, sechs Chören, Fackeln und Glühwein

Mit Fackelbegleitung geht es in der 1. Arnsberger Wandelnacht von Kirche zu Kirche, von Konzert zu Konzert. (Foto: Wandersmann  / pixelio.de)
Mit Fackel­be­glei­tung geht es in der 1. Arns­ber­ger Wan­del­nacht von Kir­che zu Kir­che, von Kon­zert zu Kon­zert. (Foto: Wan­ders­mann / pixelio.de)

Arns­berg. Unter dem Mot­to „Drei Kir­chen, sechs Chö­re“ ver­spricht der Frei­enoh­ler Meis­ter­chor „Quar­tett plus“ ein wun­der­ba­res nächt­li­ches Kon­zert­er­leb­nis. Am Frei­tag, 29. Novem­ber ver­an­stal­tet er gemein­sam mit dem Kul­tur­bü­ro der Stadt die „1. Arns­ber­ger Wandelnacht“.

Jeweils um 19 Uhr, um 20 Uhr sowie um 21 Uhr erklingt in der Propstei­kir­che, der Lieb­frau­en­kir­che und der Auf­er­ste­hungs­kir­che fest­li­che, vor­weih­nacht­li­che Chor­mu­sik mit jeweils zwei Chö­ren. Die Kon­zer­te dau­ern jeweils rund 30 Minu­ten. Beglei­tet von Fackel­trä­gern kön­nen die Besu­cher anschlie­ßend zwi­schen den Kir­chen wan­deln und so nach­ein­an­der in belie­bi­ger Rei­hen­fol­ge das kom­plet­te Pro­gramm aller Chö­re hören. Emp­fan­gen wer­den sie in der nächs­ten Kir­che nicht nur mit Musik, son­dern auch mit Glüh­wein. In der Auf­er­ste­hungs­kir­che sin­gen „Ad libi­tum“ aus Arns­berg und „Ladies First“ aus Dort­mund, in der Propstei­kir­che „Akzen­te“ aus Arns­berg und der Jun­ge Chor Oeven­trop, in der Lieb­frau­en­kir­che die „South­land Voices“ aus Affeln, ein Bar­ber­shop-Meis­ter­chor,  und das „Quar­tett Plus“ aus Frei­enohl. Die Nacht gip­felt im gemein­sa­men Abschluss­kon­zert in der Lieb­frau­en­kir­che um 22 Uhr. Wie Bern­hard Kra­as, der Vor­sit­zen­de von „Quar­tett Plus“ berich­tet, haben sich alle Betei­lig­ten spon­tan ent­schlos­sen, den gesam­ten Erlös der Nacht für die Phil­li­pi­nen­hil­fe zu spen­den. Wei­te­re Infos unter www.quartett-plus.deBanner Logo Quartett plus 300

Kar­ten gibt im Vor­ver­kauf für 15 Euro in allen Filia­len der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern und der Spar­kas­se Frei­enohl sowie für 18 Euro an der Abend­kas­se, die am Frei­tag, 27. Novem­ber ab 17.30 Uhr in der Lieb­frau­en­kir­che ein­ge­rich­tet ist.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de