- Anzeige -

Wah­len im Zweck­ver­band Ruhr-Lip­pe: Dr. Klaus Dra­then ist neu­er Verbandsvorsteher

Dr. Klaus Drah­ten (Foto: Hochsauerlandkreis)

Hoch­sauer­land­kreis. In der Ver­bands­ver­samm­lung des Zweck­ver­ban­des Schie­nen­per­so­nen­nah­ver­kehr Ruhr-Lip­pe (ZRL) wur­de Dr. Klaus Dra­then nach knapp 10 Jah­ren in sei­ner Posi­ti­on als stell­ver­tre­ten­der Ver­bands­vor­ste­her ein­stim­mig zum neu­en Ver­bands­vor­ste­her gewählt. Dr. Klaus Dra­then ist im Haupt­amt Kreis­di­rek­tor des Hoch­sauer­land­krei­ses und schon seit 2012 Mit­glied der Ver­bands­ver­samm­lung. Die Wahl fand im Rah­men der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung der ZRL Ver­bands­ver­samm­lung am Mitt­woch in der Stadt­hal­le Soest statt.

Her­aus­for­de­rung, die Ver­kehrs­wen­de zu gestal­ten, ist nicht leich­ter geworden

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren beglei­te­te Klaus Dra­then den ZRL unter ande­rem bei des­sen Umstruk­tu­rie­rung und trieb unter­schied­li­che Pro­jek­te vor­an. Er zeich­net sich dadurch aus, so der Ver­band, dass er Sach­ver­hal­te stets gewis­sen­haft und kri­tisch hin­ter­fra­ge. Fach­lich beschäf­tig­te sich Dra­then ins­be­son­de­re mit der Wei­ter­ent­wick­lung und Opti­mie­rung des Sauerlandnetzes.

Neu­er stell­ver­tre­ten­der Ver­bands­vor­ste­her: Land­rat Mar­co Voge (Foto: Mär­ki­scher Kreis)

Die Schwer­punk­te sei­nes zukünf­ti­gen Schaf­fens als ZRL Ver­bands­vor­ste­hers beschreibt Drah­ten wie folgt: „Die Her­aus­for­de­rung, die Ver­kehrs­wen­de auch durch Stär­kung des öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs zu gestal­ten, ist durch die Coro­na-Pan­de­mie nicht leich­ter gewor­den. Im ZRL haben wir mit unse­ren neu­en Struk­tu­ren die Vor­aus­set­zun­gen geschaf­fen, gut abge­stimmt und fle­xi­bel auf die Bedar­fe unse­rer Mit­glieds­kom­mu­nen zu reagie­ren und sie pra­xis­nah zu unter­stüt­zen. Dafür set­ze ich mich ger­ne ein.“

Land­rat Mar­co Voge neu­er stell­ver­tre­ten­der Verbandsvorsteher

Abge­run­det wur­de die Sit­zung mit den Wah­len des Vor­sit­zes der Ver­bands­ver­samm­lung und die Wahl der Stell­ver­tre­ter. Hier­bei wur­de der Land­rat des Mär­ki­schen Krei­ses, Mar­co Voge, zum neu­en stell­ver­tre­ten­den Ver­bands­vor­ste­her gewählt. Dr. Jür­gen Wutsch­ka wur­de erneut zum Vor­sit­zen­den der Ver­bands­ver­samm­lung gewählt. Den Pos­ten des stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den nimmt für die nächs­ten fünf Jah­re Herr Peter Raszka aus Hamm ein. Zusam­men mit Frau Lei­ße aus der Ver­wal­tung des Krei­ses Unna ist die poli­ti­sche Füh­rungs­rie­ge des ZRL wie­der komplett.

Wei­ter beschloss die Ver­bands­ver­samm­lung die Bil­dung eines Aus­schus­ses für Inno­va­ti­on, Mobi­li­tät und tarif­li­che Ent­wick­lung und die Ent­sen­dung von Ver­tre­te­ren in die Ver­bands­ver­samm­lung des Dach­ver­bands NWL. Zudem wur­de der Haus­halt für das aktu­el­le Jahr beschloss, so dass die inhalt­li­che Arbeit des Ver­bands for­ciert wer­den kann.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de