von

Voß­wink­ler Stif­tung schickt Hilfs­gü­ter auf den Bal­kan

Kin­der aus der St. Urba­nus­schu­le und dem Kin­der­gar­ten Son­nen­hof betei­lig­ten sich an der Spen­den­ak­ti­on. (Foto: Csil­la von Boe­sela­ger Stif­tung)

Voß­win­kel. Die ser­bi­sche Ärz­tin Dr. Erze­beth Ale­ma­ny schick­te jetzt zum sieb­ten Mal einen Last­wa­gen mit Spen­den nach Ungarn, Rumä­ni­en und Ser­bi­en. Sie gehört zum Team der Csil­la von Boe­sela­ger-Stif­tung mit Sitz in Voß­win­kel. An der Akti­on betei­ligt haben sich neben der kfd Neheim auch zwei Kin­der­gär­ten und eine Schu­le. 550 teil­wei­se lie­be­voll deko­rier­te Päck­chen wur­den von den Kin­dern gespen­det. Aber auch ande­re Hilfs­gü­ter tra­ten ihren Weg zu den Bedürf­ti­gen an.

Schu­le und Kin­der­gär­ten betei­ligt

Über eine Spen­de wer­den sich die Men­schen ganz beson­ders freu­en, weiß Dr. Ale­ma­ny aus ihrer 30 jäh­ri­gen Enga­ge­ment zu berich­ten. Der Lkw trans­por­tiert näm­lich unter ande­rem 130 Pake­te mit drin­gend benö­tig­tem Inhalt: Jeder ein­zel­ne von ihnen ist rand­voll gefüllt mit neu­wer­ti­gen Win­ter­schu­hen und Stie­feln. Die wür­den, so Dr. Ale­ma­ny, der­zeit im Banat drin­gend benö­tigt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung nach DSGVO zwingend erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?