- Anzeige -

Vollsperrung an der Baustelle ‚Querungshilfe in Langscheid‘ – Bauende verzögert sich

Sundern/Langscheid. An der Lang­schei­der Stra­ße wird in Höhe des ehe­ma­li­gen Ruhr­ver­bands­ge­bäu­des für Fuß­gän­ger eine Que­rungs­hil­fe als Gemein­schafts­maß­nah­men des Lan­des­be­triebs Straßen.NRW und der Stadt Sun­dern gebaut. Seit dem 18.09.2022 ist der gesam­te Bau­be­reich für sämt­li­chen Ver­kehr vollgesperrt.

Der Geh­weg auf der West­sei­te ist fer­tig­ge­stellt. In dem Geh­weg ist auch eine neue Was­ser­lei­tung ver­legt wor­den. Zur­zeit wer­den die Ver­sor­gungs­lei­tun­gen im öst­li­chen Geh­weg neu- bzw. umge­legt, zeit­gleich erfol­gen die Arbei­ten zur Ver­brei­te­rung und zum Aus­bau der Fahrbahn.

Durch die zum Teil sehr auf­wen­di­gen Arbei­ten an den Ver­sor­gungs­lei­tun­gen der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und der Strom­ver­sor­gung ist das geplan­te Bau­en­de am 21.10.2022 nicht zu hal­ten. Bei guter Wit­te­rung ist nun geplant, die Bau­maß­nah­me Mit­te Novem­ber abzuschließen.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Sundern′′)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

2 Antworten

  1. Das sind noch 3 Wochen. Es ist nicht zu glau­ben. Man muss jedes­mal einen Rie­sen Umweg fah­ren. Das ist mehr Zeit und mehr Sorit. Es ist jetzt schon 4 Wochen gesperrt. Man könn­te es mit Ampeln regeln und ein­sei­tig öffnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de