von

VHS-Vor­trag gibt Tipps für Säu­re-Basen-Balan­ce

Neheim. Die VHS Arnsberg/Sundern lädt für Mitt­woch, 29. Janu­ar um 17 Uhr nach Neheim, Wer­ler Str. 2a, zum Vor­trag „Wenn das Fass voll ist, so fin­den Sie Ihre Säu­re-Basen-Balan­ce” ein. Die Refe­ren­tin Jut­ta Ebert gibt Tipps für alle, die müde, schlapp und ener­gie­los sind. Die moder­ne Ernäh­rungs- und Lebens­wei­se kann leicht zu einer Über­säue­rung des Orga­nis­mus füh­ren. Ent­spre­chend vie­le Men­schen kämp­fen heut­zu­ta­ge mit einem unaus­ge­gli­che­nen Säu­re-Basen-Haus­halt. In der Natur­heil­kun­de wer­den vie­le Beschwer­den mit einer „über­säu­er­ten” Stoff­wech­sel­la­ge in Zusam­men­hang gebracht. Unse­re Lebens­füh­rung, und vor allem die übli­che Ernäh­rung, füh­ren zu einer Ver­schie­bung des opti­ma­len Stoff­wech­sel­mi­lieus. Das Stre­ben nach der Säu­re-Basen-Balan­ce ist kei­ne Diät­form und kein modi­scher Trend für Ernäh­rungs­be­wuss­te, son­dern eine Gesund­heits­vor­sor­ge zum Null­ta­rif. An die­sem Abend wird erklärt, was es mit den Säu­ren und Basen auf sich hat und wie man sei­ne Balan­ce fin­det. Zusätz­li­che Infos und tele­fo­ni­sche Anmel­dung unter 02932 972811.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?