- Anzeige -

VHS online-Vortrag: Das Risikoparadox – warum wir uns vor dem Falschen fürchten

Arns­berg. Angst vor irgend­et­was hat wahr­schein­lich jeder Mensch, aber ist uns auch bewusst, was uns wirk­lich bedroht? „Das Risi­ko­pa­ra­dox – war­um wir uns vor dem Fal­schen fürch­ten“ (V‑106–015) lau­tet der Titel eines Online-Vor­trags aus der Rei­he vhs.wissen-live, zu dem die VHS am Diens­tag, 12. Okto­ber, um 19.30 Uhr ein­lädt. Die Ver­an­stal­tung fin­det in Koope­ra­ti­on mit der Deut­schen Aka­de­mie der Tech­nik­wis­sen­schaf­ten (aca­tech) statt.

Wir fürchten uns „falschen“ Gefahren, verschließen aber die Augen vor realen Risiken

Nahe­zu täg­lich brin­gen uns die Medi­en neue Hiobs­bot­schaf­ten: stei­gen­de Kri­mi­na­li­tät, gen­tech­nisch ver­än­der­te Lebens­mit­tel oder Elek­tro­smog. Wird unser Leben nicht immer gefähr­li­cher, unsi­che­rer, risi­ko­rei­cher? Ort­win Renn, der inter­na­tio­nal aner­kann­te Risi­ko­for­scher und renom­mier­te Tech­nik- und Umwelt­so­zio­lo­ge, sagt: nein. Die durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung steigt bestän­dig, in vie­ler­lei Hin­sicht geht es uns immer bes­ser. Wir fürch­ten uns, so Renn, vor „fal­schen“ Gefah­ren, ver­schlie­ßen aber die Augen vor Risi­ken, die uns und unse­re Nach­welt erheb­lich bedro­hen. Renn zeigt, wel­ches die­se sind, war­um wir sie unter­schät­zen und wie wir im Sin­ne der Nach­hal­tig­keit ver­ant­wor­tungs­voll damit umge­hen können.

Anmel­dun­gen sind ab sofort mög­lich über die VHS-Home­page (www.vhs-arnsberg-sundern.de) oder tele­fo­nisch (02931 13464), der Link wird allen ange­mel­de­ten Teil­neh­men­den kurz vor Ver­an­stal­tungs­be­ginn zugeschickt.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: VHS Arnsberg-Sundern)
(Vor­schau­bild VHS: Frank Albrecht / Archiv)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de