- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Verkehrsunfall in Sundern – Verdacht auf illegales Straßenrennen

Ein 51-jäh­ri­ger Fah­rer aus Sun­dern hat die Kon­trol­le über sei­nen PKW ver­lo­ren und ist vor einen Stra­ßen­baum geprallt. Die Poli­zei ermit­telt in die­sem Zusam­men­hang u.a. auch wegen einem ille­ga­len Stra­ßen­ren­nen. (Foto: Poli­zei Sundern)

Sun­dern. Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at in Arns­berg ermit­telt der­zeit wegen umfang­rei­cher Ver­kehrs­de­lik­te mit anschlie­ßen­dem Ver­kehrs­un­fall in Sun­dern-Allen­dorf. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen kam es am Diens­tag zwi­schen 20:00 Uhr und 20:30 Uhr zu einem Vor­fall zwi­schen einer 15-jäh­ri­gen Fah­re­rin eines Micro­cars (45km/h) und zwei wei­te­ren Pkw-Fah­rern im Alter von 18 und 19 Jah­ren. Alle Betei­lig­ten kom­men aus dem Stadt­be­reich Sundern.

Die 15-Jäh­ri­ge fuhr nach aktu­el­lem Ermitt­lungs­stand mit ihrem Micro­car von Lang­scheid in Rich­tung Allen­dorf. Wäh­ren­des­sen soll sie durch die bei­den ande­ren Fah­rer mit deren Fahr­zeu­gen bedrängt wor­den sein. Aus die­ser Situa­ti­on her­aus ent­wi­ckel­te sich eine Ver­fol­gung, in deren Ver­lauf auch ein 51-jäh­ri­ger Mann aus Sun­dern mit sei­nem Pkw betei­ligt gewe­sen sein soll. Es lie­gen zudem Hin­wei­se vor, dass ein unbe­tei­lig­ter Lkw situa­ti­ons­be­dingt stark abbrem­sen muss­te. Der Fah­rer des LKW ist der Poli­zei noch unbekannt.

51-jähriger Sunderner prallt vor Straßenbaum

Im Bereich Allen­dorf sol­len die betei­lig­ten Fahr­zeu­ge stel­len­wei­se Feld­we­ge und ggf. auch Acker­flä­chen befah­ren haben. Schluss­end­lich ver­lor der 51-Jäh­ri­ge auf der L687 bei Allen­dorf gegen 20:30 Uhr die Kon­trol­le über sei­nen Pkw und prall­te vor einen Stra­ßen­baum. Dabei ver­letz­te er sich leicht und wur­de durch Ret­tungs­kräf­te in ein ört­li­ches Kran­ken­haus gebracht.

Zeugen und Hinweise gesucht

Ein Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me­team war im Ein­satz. Das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at ermit­telt der­zeit in sämt­li­che Rich­tun­gen. Neben Nöti­gung ste­hen auch die Betei­li­gung an einem ille­ga­len Stra­ßen­ren­nen und Ver­kehrs­un­fall­flucht im Raum. Die Poli­zei bit­tet in die­sem Zusam­men­hang ins­be­son­de­re den Lkw-Fah­rer sowie wei­te­re Zeu­gen um Hin­wei­se bei der Poli­zei­wa­che in Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de