- Anzeige -

Veltins: Schwertransporte führen zu kurzfristigen Sperrungen am Ortseingang Grevenstein

Die Mam­mut-Tanks, die in den ver­gan­ge­nen drei Mona­ten auf dem Gelän­de der Braue­rei C. & A. VEL­TINS Auf der Streue in den Him­mel gewach­sen sind, tre­ten am Wochen­en­de per Schwer­trans­port ihren Weg zum Tank­feld inmit­ten des Braue­rei­ge­län­des an (Foto: Veltins)

Gre­ven­stein. Der Neu­bau des Tank­fel­des auf dem Gelän­de der Braue­rei C. & A. VEL­TINS geht am Wochen­en­de in Gre­ven­stein in die hei­ße Pha­se. Nach­dem in den ver­gan­ge­nen drei Mona­ten auf dem Braue­rei­ge­län­de die jeweils 5.024 Hek­to­li­ter fas­sen­den Groß­tanks gebaut wur­den, wer­den die­se am Sams­tag und Sonn­tag, 25. und 26. August 2018, zur ihrem Stand­ort inmit­ten des Unter­neh­mens­ge­län­des transportiert.

19 Meter lange Metallzylinder

Dazu wer­den Schwer­trans­por­te auf den Weg gebracht, um die 19 Meter lan­gen Mam­mut-Metall­zy­lin­der vom Mon­ta­ge­feld auf der Streue zum ein Kilo­me­ter ent­fern­ten Gebäu­de an der Streue zu brin­gen. Für die­sen Trans­port wird die L839 (Auf der Streue) zwi­schen der obe­ren Braue­rei­ein­fahrt (in Rich­tung Alten­helle­feld) über den Kreu­zungs­be­reich zur K11 (In der Herr­lich­keit) bis zur Braue­rei­ein­fahrt (Orts­ein­gang Gre­ven­stein) für jeweils 15 Minu­ten beid­sei­tig gesperrt.

Für Notfälle gerüstet

Die Sperr­zei­ten sind jeweils um 6 Uhr, 10:30 Uhr und 15 Uhr geplant. Die Braue­rei C. & A. VEL­TINS hat dafür Sor­ge getra­gen, dass bei zeit­glei­chen Not­fall­ein­sät­zen von Ret­tungs­dienst, Feu­er­wehr und Poli­zei der par­al­le­le Weg durch das Braue­rei­ge­län­de ohne Zeit­ver­zö­ge­rung pas­siert wer­den kann. VEL­TINS-Tech­nik­ge­schäfts­füh­rer Wal­ter Bau­er: „Wir dan­ken allen Ver­kehrs­teil­neh­mern für ihr Ver­ständ­nis, dass wir die­se Mei­len­stein-Inves­ti­ti­on fina­li­sie­ren zu können!“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

2 Antworten

  1. Guten Tag wirk­lich sehr inter­es­sant die­se The­ma Schwer­trans­por­te, wie ich fin­de. Kann ich mir Vor­stel­len, dass die­se Rie­sen Metall­zy­lin­der eine gro­ße Auf­ga­be waren. Die Trans­port­be­glei­tung hat­te sicher auch zu tun und bedurf­te eini­ger guter orga­ni­sa­ti­on. Die Stra­ßen­sper­run­gen stel­le ich mir immer ver­wal­tungs­tech­nisch schwie­rig vor. http://www.transport-escort.at/transportbegleitung/sondertransportbegleitung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de