von

Tae­kwon-Do im TVA: Oskar Wilk und Didier Herbst bei Kids-Kup erfolg­reich

Man­fred Misch mit Didier Herbst und Oskar Wilk (v.l.). (Foto: TVA)

Arns­berg. Die jüngs­ten Mit­glie­der der Tae­kwon-Do Abtei­lung des TV Arns­berg hat­ten zuletzt noch­mals die Gele­gen­heit, das bei den Trai­nern Man­fred Misch (2. Dan) und Olaf Wie­sen­berg (1. Dan) in den letz­ten Mona­ten Gelern­te vor den kri­ti­schen Augen des Kids-Kup Prü­fers Man­fred Misch vor­zu­füh­ren. Man­fred Misch hat sich über Lehr­gän­ge zum Prü­fer für den Kids-Kup fort­bil­den las­sen. Prü­fun­gen zu den Farb­gur­ten kön­nen nor­ma­ler­wei­se nur von Trä­gern ab dem 4. Dan durch­ge­führt wer­den. Die Kids-Kup Prü­fung stellt eine Vor­stu­fe zum ers­ten Farb­gür­tel (Gelb­gurt) dar.

Gel­be Farb­strei­fen im Gür­tel

Neben der theo­re­ti­schen Prü­fung (Ilon) muss­ten alle Sport­ler ers­te Übungs­for­men und Grund­tech­ni­ken zei­gen. Der Prü­fung zum 2. Mini-Kup stell­ten sich Oskar Wilk und Didier Herbst. Bei­de Prüf­lin­ge konn­ten das Gelern­te abru­fen und absol­vier­ten eine ins­ge­samt gute Prü­fung. Sie kön­nen sich ab sofort über den gel­ben Farb­strei­fen an ihrem Gür­tel freu­en. Mit Stolz nah­men sie ihre Urkun­den in Emp­fang. Mit Oskar und Didier befin­den sich damit aktu­ell fünf Kin­der im Kids-Kup Pro­gramm. Das Trai­ning für den nächs­ten Farb­strei­fen hat im Anschluss sofort begon­nen.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung TV Arns­berg)

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?