- Anzeige -

Strafverfahren gegen Detlef Lins gegen Geldbuße eingestellt

Sundern/Arnsberg. Erst vor weni­gen Tagen hat Sun­derns Ex-Bür­ger­meis­ter Det­lef Lins das Amt an sei­nen gewähl­ten Nach­fol­ger Ralf Bro­del über­ge­ben. Jetzt ist das Straf­ver­fah­ren gegen ihn im Zusam­men­hang mit den Insol­ven­zen der Stadt­mar­ke­ting-Toch­ter­ge­sell­schaf­ten aus 2013, das für die CDU Anlass war, ihn nicht wie­der als Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten auf­zu­stel­len, gegen Zah­lung einer Geld­bu­ße ein­ge­stellt worden.

Mehr Infos der Staatsanwaltschaft am Dienstag

Bürgermeister Detlef Lins (Foto: Stadt Sundern)
Det­lef Lins (Foto: Stadt Sundern)

Det­lef Lins teil­te dies am Mon­tag nach­mit­tag mit einer kur­zen Pres­se­er­klä­rung mit und der Arns­ber­ger Ober­staats­an­walt Wer­ner Wolff bestä­tig­te die Ein­stel­lung. Nähe­re Anga­ben zu den Auf­la­gen konn­te er aller­dings eben­so­we­nig machen wie Anga­ben, ob sich die Ver­fah­rens­ein­stel­lun­gen auch auf den ehe­ma­li­gen Geschäfts­füh­rer der bei­den insol­ven­ten Stadt­mar­ke­ting-Töch­ter bezieht. Er kün­dig­te an, dass Ober­staats­an­walt Tho­mas Pog­gel als zustän­di­ger Ermitt­ler am Diens­tag eine Erklä­rung abge­ben wer­de. Det­lef Lins hat in sei­ner Email gebe­ten, von etwa­igen Anfra­gen Abstand zu neh­men: „Mehr wer­de ich dazu nicht ver­öf­fent­li­chen.“ Hier die Pres­se­er­klä­rung von Det­lef Lins im Wortlaut:

Presseerklärung Detlef Lins

Das gegen mich und wei­te­re Ver­ant­wort­li­che von der Staats­an­walt­schaft Arns­berg ein­ge­lei­te­te Ermitt­lungs­ver­fah­ren wur­de nun gegen Auf­la­ge eingestellt.
Weil ich mir nichts vor­zu­wer­fen habe, bin ich sicher, dass wei­te­re, lang andau­ern­de Ermitt­lun­gen in einem Frei­spruch gemün­det hätten.
Um aber nicht wei­ter mit lang­wie­ri­gen Ermitt­lun­gen belas­tet zu wer­den, habe ich den­noch eine Ein­stel­lung gegen Auf­la­ge akzep­tiert, da ich mich nun mit gan­zer Kraft neu­en Auf­ga­ben wid­men möchte.
Dan­ken möch­te ich an die­ser Stel­le aber aus­drück­lich allen, die mich in der nicht immer ein­fa­chen Zeit jeder­zeit unter­stützt haben, allen vor­an mei­ner Fami­lie, den Freun­den, den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern in der Ver­wal­tung und den unzäh­li­gen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, die sich per­sön­lich bei mir gemel­det haben.

Det­lef Lins, Bür­ger­meis­ter a.D.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?