von

Stif­tung Amt Hüs­ten bringt neue Pro­jek­te auf den Weg

Der Stif­tungs­ra­tes der „Stif­tung Amt Hüs­ten“ hat in sei­ner letz­ten Sit­zung gleich meh­re­re Anträ­ge posi­tiv beschie­den (Foto: Stif­tung Amt Hüs­ten)

Bruch­hau­sen. Wäh­rend der Sit­zung des Stif­tungs­ra­tes der „Stif­tung Amt Hüs­ten“ konn­ten jetzt gleich meh­re­re Anträ­ge posi­tiv beschie­den wer­den. Zu Beginn der Sit­zung in der Bruch­hau­ser Roden­tel­gen­ka­pel­le wur­de den Stif­tungs­rats­mit­glie­dern die neu reno­vier­te Kapel­le durch Edwin Mül­ler (För­der­ver­ein Roden­tel­gen­ka­pel­le) prä­sen­tiert. Dabei zeig­te sich die Stif­tungs­rats­vor­sit­zen­de und Archi­tek­tin Ildikó von Ket­te­ler beein­druckt von der gelun­ge­nen Reno­vie­rung. „Hier ist es gelun­gen, einen beson­de­ren Ort in beson­de­rer Wei­se zu erhal­ten und zu nut­zen“, so von Ket­te­ler.

3.000,00 Euro für die Anschaf­fung von Kin­der­sitz­mö­beln

Die Stif­tung Amt Hüs­ten hat­te bereits frü­her dem För­der­ver­ein Roden­tel­gen­ka­pel­le einen Zuschuss in Höhe von 5.000,00 Euro gewährt. Nun wur­den wei­te­re 3.000,00 Euro für die Anschaf­fung von Kin­der­sitz­mö­beln zuge­sagt, damit die Kapel­le auch von den Kin­dern der benach­bar­ten Grund­schu­le und des Kin­der­gar­tens genutzt wer­den kann. Die Zuschüs­se wer­den aus zur Ver­fü­gung ste­hen­den Zins­ein­nah­men gewährt.

Des Wei­te­ren erhielt Hol­zen einen Betrag von 600,00 Euro für diver­se Aus­ga­ben im Zusam­men­hang mit dem Lea­der-Pro­jekt „Will­kom­men in Hol­zen“. Auch für das Lea­der-Pro­jekt selbst war Hol­zen im letz­ten Jahr bereits ein zins­lo­ses Dar­le­hen zur Zwi­schen­fi­nan­zie­rung bewil­ligt wor­den. Dem TuS Nie­der­ei­mer wur­de ein zins­lo­ses Dar­le­hen für den neu­en Kunst­ra­sen­platz in Höhe von 20.000,00 Euro bewil­ligt. Hier trai­nie­ren u. a. auch Flücht­lin­ge sowie Men­schen mit Unter­stüt­zungs­be­darf, sodass das Pro­jekt gut in den Stif­tungs­zweck der „Stif­tung Amt Hüs­ten“ pas­se, so die Vor­sit­zen­de. Stif­tungs­rats­mit­glied Chris­toph Hil­le­brand prä­sen­tier­te am Ende der Sit­zung das Müsche­der Neu­bür­ger­heft, das im letz­ten Jahr von der „Stif­tung Amt Hüs­ten“ finan­ziert wor­den war.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?