- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Stadtweite Befragung zum Thema Inklusion

Inklusion, die gesellschaftliche Integration von Menschen mit und ohne Behinderung, steht auch in den Schulen auf dem Stundenplan. (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)
Inklu­si­on wird das zen­tra­le The­ma im zwei­ten Bil­dungs­be­richt der Stadt Arns­berg. (Foto: Die­ter Schütz / pixelio.de)

Arns­berg. Das städ­ti­sche Bil­dungs­bü­ro berei­tet der­zeit den 2. Bil­dungs­be­richt vor. „Das Schwer­punkt­the­ma in die­sem Bericht wird die Inklu­si­on vor Ort sein, weil hier eine zen­tra­le Her­aus­for­de­rung und Auf­ga­be für das Bil­dungs­sys­tem liegt“, erklärt Esther von Kucz­kow­ski, Lei­te­rin des städ­ti­schen Bil­dungs­bü­ros und bit­tet um rege Teil­nah­me  an der groß ange­leg­ten Befra­gung zum The­ma Inklu­si­on, die die Stadt der­zeit durch­führt. „Ziel der Befra­gung ist es, ein reprä­sen­ta­ti­ves Bild vom aktu­el­len Ist-Zustand der Inklu­si­on in Arns­berg zu erhal­ten. Die Ergeb­nis­se sol­len somit als Grund­la­ge für Hand­lungs­emp­feh­lun­gen und die Erar­bei­tung inklu­si­ver Maß­nah­men dienen.“

Stützende Rahmenbedingungen und Vernetzung

„Seit vie­len Jah­ren arbei­tet die Stadt Arns­berg an dem Ziel, Bil­dungs­stadt zu sein. Dazu ent­wi­ckeln zahl­rei­che an Bil­dung betei­lig­te Part­ner gemein­sam die loka­le Bil­dungs­land­schaft wei­ter, um Kin­der und Jugend­li­che stark zu machen und Bil­dungs­ge­rech­tig­keit in Arns­berg zu gewähr­leis­ten,“ so Esther von Kucz­kow­ski wei­ter. „Die Bil­dungs­ein­rich­tun­gen kön­nen nur erfolg­reich Inklu­si­on ver­wirk­li­chen, wenn sie stüt­zen­de Rah­men­be­din­gun­gen vor­fin­den und in den grö­ße­ren kom­mu­na­len und gesell­schaft­li­chen Kon­text hin­ein ver­netzt sind. Um für die gesam­te Stadt Arns­berg sicht­bar zu machen und zu ver­ste­hen, wel­che Vor­stel­lun­gen von Inklu­si­on vor­han­den sind, wel­che posi­ti­ven und nega­ti­ven Erfah­run­gen vor­lie­gen, wie die Ver­net­zun­gen der vie­len gesell­schaft­li­chen, sozia­len und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen gestal­tet sind, führt die Stadt aktu­ell eine stadt­wei­te Exper­ten­be­fra­gung zum The­ma Inklu­si­on durch.“

Befragung von Experten und Eltern

Befragt wer­den die Lei­tun­gen der ver­schie­de­nen Bil­dungs- und Betreu­ungs­ein­rich­tun­gen von Kin­der­ta­ges­stät­ten und Schu­len über die VHS bis zu Muse­en und Büche­rei­en, die Ver­tre­ter gesell­schaft­li­cher Grup­pen und Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen wie Kir­chen­ge­mein­den, Kul­tur­ver­ei­ne oder Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen, Ver­eins­vor­sit­zen­de sowie poli­ti­sche Man­dats­trä­ger und Ver­tre­ter der Stadt­ver­wal­tung. Ab die­ser Woche sind außer­dem die Eltern von Schul­kin­dern am Zuge. In ver­schie­de­nen Jahr­gän­gen erhal­ten sie über die Schu­len ihrer Kin­der einen Fra­ge­bo­gen, den sie mit einem bei­lie­gen­den Frei­um­schlag direkt an das mit der Umfra­ge beauf­trag­te Insti­tut zurück­schi­cken können.

Bitte um rege Beteiligung

„Wir appel­lie­ren an alle Eltern, die in die­ser Woche dazu von uns Post erhal­ten, sich mit ihren Mei­nun­gen und Erfah­run­gen an der Befra­gung zu betei­li­gen“, erklärt Esther von Kucz­kow­ski. „Eben­so bit­ten wir noch ein­mal alle ange­schrie­be­nen Ver­tre­ter der Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, der Ver­ei­ne und gesell­schaft­li­chen Grup­pen sowie unse­re Stadt­rats­mit­glie­der um ihre Teil­nah­me. Jede Rück­mel­dung ist für uns von gro­ßem Wert und zeich­net ein genaue­res Bild der Inklu­si­on in unse­rer Stadt“. Wie die Teil­nah­me von­stat­ten geht, erklä­ren die Brie­fe, die die Teil­neh­mer erhalten.

Bürgerdialog im Kulturzentrum

Neben der stadt­wei­ten Befra­gung fin­det an die­sem Mitt­woch ein von Cari­tas und Stadt gemein­sam geplan­ter Bür­ger­dia­log mit dem Titel „Arns­berg – Einer Wir Alle“ im Kul­tur­zen­trum Ber­li­ner Platz statt. „Wäh­rend die Befra­gung ein reprä­sen­ta­ti­ves Bild vom Ist-Zustand der Inklu­si­on in Arns­berg erfas­sen möch­te, zielt der Bür­ger­dia­log auf die Hand­lungs­ebe­ne ab“, so von Kuczkowski.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de