- Anzeige -

SPD nominiert ihren Bürgermeisterkandidaten am 24. Januar

2012-12-01-SPD-LogoArns­berg. Als Ende Novem­ber klar war, dass Arns­bergs Bür­ger­meis­ter Hans-Josef Vogel auf das sechs­te Jahr sei­ner Amts­zeit ver­zich­tet und so am 25. Mai 2014 Rat und Bür­ger­meis­ter gemein­sam gewählt wer­den kön­nen, hat­te die Arns­ber­ger SPD ange­kün­digt, ihren Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten am 10. Janu­ar zu prä­sen­tie­ren. Die Sozi­al­de­mo­kra­ten hal­ten die Span­nung aller­dings noch zwei Wochen län­ger hoch. „Auf einen Rutsch“, so Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Ralf Bitt­ner, wird die SPD am Frei­tag, 24. Janu­ar auf einem Dele­gier­ten­par­tei­tag nicht nur ihren Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten, son­dern auch die Reser­ve­lis­te und die Wahl­kreis­kan­di­da­ten für den Rat fest­le­gen. „Gewählt wird, wer die meis­ten Stim­men bekommt,“ sagt Bitt­ner auf die Fra­ge, wer denn Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat sein wird. Er bestä­tigt aller­dings auch, dass es der­zeit nur einen Anwär­ter für die Kan­di­da­tur gibt.
Vor fünf Jah­ren hat­te der ehe­ma­li­ge SPD-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gerd Stütt­gen für den Chef­pos­ten im Rat­haus kan­di­diert – und gegen den Amts­in­ha­ber Hans-Josef Vogel recht klar ver­lo­ren. Stütt­gen, der­zeit SPD-Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­der, Rats­mit­glied und Bezirks­aus­schuss­vor­sit­zen­der in Müsche­de, hat­te sei­ner­zeit sofort erklärt, dann eben bei der nächs­ten Bür­ger­meis­ter­wahl erneut anzutreten.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de