- Anzeige -

Spaziergänger schlägt Autoknacker in die Flucht

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Neheim. Diens­tag­nacht erwischt ein 29-jäh­ri­ger Arns­ber­ger zwei Täter auf fri­scher Tat dabei, wie sie gera­de ein Auto auf­bre­chen woll­ten. Laut Poli­zei­be­richt ging der Mann gegen 0.45 Uhr mit sei­nem Hund über einen Park­platz am Spring­ufer spa­zie­ren und sah dort zwei Män­ner, die offen­sicht­lich gera­de eine Schei­be an einem gepark­ten Wagen ein­ge­schla­gen hat­ten. Als die­se den Zeu­gen bemerk­ten, flüch­te­ten die bei­den Täter. Der Spa­zier­gän­ger konn­te nur noch erken­nen, dass einer der bei­den Die­be eine rote Jacke trug, und rief die Poli­zei. Die konn­te ermit­teln, dass ins­ge­samt an drei Fahr­zeu­gen eine Schei­be ein­ge­schla­gen wor­den war. Die Täter hat­ten ein Porte­mon­naie erbeu­tet sowie aus einem Fahr­zeug das Arma­tu­ren­brett her­aus­ge­ris­sen und die Lenk­säu­le beschä­digt. Zeu­gen, denen die bei­den Täter in der Nacht eben­falls auf­ge­fal­len sind, wen­den sich an die Poli­zei Arns­berg unter Tel: 02932 90200.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de