- Anzeige -

Sparkassenbeschäftigte spenden 2.500 Euro für den guten Zweck

Die­ter Bor­chert, Julia Czwojd­rak und Ste­phan Kös­ter über­rei­chen stell­ver­tre­tend für alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Spar­kas­se die Schecks. (Foto: Spar­kas­se Arnsberg-Sundern)

Arnsberg/Sundern. Die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern hat im ver­gan­ge­nen Jahr an einem regio­na­len Wett­be­werb unter 56 west­fä­lisch-lip­pi­schen Spar­kas­sen teil­ge­nom­men und für ihre Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ein Preis­geld über 2.500 Euro gewon­nen. Doch anstatt das Preis­geld für sich zu behal­ten und even­tu­ell ein Tea­me­vent davon aus­zu­rich­ten, haben sich die Spar­kas­sen­be­schäf­tig­ten dazu ent­schie­den, dass Geld den­je­ni­gen zukom­men zu las­sen, die es in der aktu­el­len Situa­ti­on drin­gen­der gebrau­chen können.

Drei Vereine freuen sich über Spende – Weil´s um mehr als Geld geht

So ent­schie­den sich die Spar­kas­sen-Mit­ar­bei­ter den gesam­ten Betrag an drei Ver­ei­ne zu spen­den. Die „Akti­on Licht­bli­cke“ erhält 1.000 Euro, die Ver­ei­ne „Arns­ber­ger Tafel“ und „Frau­en hel­fen Frau­en“ dür­fen sich jeweils über 750 Euro von der Spar­kas­se freuen.

„Unse­re Spen­den­gel­der sol­len dazu bei­tra­gen, dass die aus­ge­wähl­ten Ver­ei­ne Men­schen in ihren Lebens­si­tua­tio­nen wei­ter­hel­fen kön­nen“, erklärt Mat­thi­as Brägas, Pres­se­spre­cher der Spar­kas­se. „Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter möch­ten in die­sen Zei­ten ein Zei­chen set­zen – Weil´s um mehr als Geld geht.“ Die Freu­de über die Spen­den­gel­der war bei den drei Ver­ei­nen enorm groß.

Der uner­war­te­te Geld­se­gen wird an den rich­ti­gen Stel­len ein­ge­setzt wer­den und die wich­ti­ge Arbeit unterstützen.

 

 

(Quel­le: Spar­kas­se Arnsberg-Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de