von

Som­mer­fest in Sun­dern wird wie­der das Fest der Ver­ei­ne

Auch ein Trommel-Workshop zum Mitmachen gehört wieder zum Programm des Sommerfests in der Sunderner Fußgängerzone. (Foto: Stadtmarketing)

Auch ein Trom­mel-Work­shop zum Mit­ma­chen gehört wie­der zum Pro­gramm des Som­mer­fests in der Sun­derner Fuß­gän­ger­zo­ne. (Foto: Stadt­mar­ke­ting)

Sun­dern. Zum zwei­ten Mal lädt das Stadt­mar­ke­ting im Rah­men des ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tags zum „Som­mer­fest der Ver­ei­ne“ in Sun­dern ein. „Über die gro­ße Reso­nanz der Sun­derner Ver­ei­ne freu­en wir uns sehr“, zeigt sich Jero­en Tepas von der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG begeis­tert. Bereits im Febru­ar hat­te er alle Ver­ei­ne Sun­derns ein­ge­la­den, sich kos­ten­frei (bis auf Was­ser und Strom) am Sonn­tag, 5. Juni 2016 in der Fuß­gän­ger­zo­ne von Sun­dern zu prä­sen­tie­ren. Mehr als 25 Ver­ei­ne, Par­tei­en und Orga­ni­sa­tio­nen reagier­ten auf die Ein­la­dung und wer­den beim Som­mer­fest von 13 bis 18 Uhr mit eige­nen Stän­den und Aktio­nen teil­neh­men.

Über 25 Ver­ei­ne und Orga­ni­sa­tio­nen machen mit

Sundern_Stadtmarkting_Logo_10-14_4cDie vie­len Ver­ei­nen und Orga­ni­sa­tio­nen kön­nen sich an die­sem Tag einem brei­ten Publi­kum vor­stel­len, um so neue Mit­glie­der wer­ben zu kön­nen. Durch den Ver­kauf von Spei­sen, Geträn­ken oder sons­ti­gen Aktio­nen kann die Ver­eins­kas­se auf­ge­bes­sert wer­den. Eine Aus­wahl:

  • Am Stand des Ski­clubs Sun­dern wer­den Inli­ne-Ska­ting und fri­sche Waf­feln ange­bo­ten.
  • Der Orts­ring Wes­ten­feld bie­tet lecke­res Span­fer­kel, frisch vom Grill an.
  • Der SSG St. Mar­ti­nus Helle­feld ver­an­stal­tet ein Licht­schie­ßen.
  • Beim Hand­ball­ver­ein wird eine Tor­wand auf­ge­stellt.
  • Der Schach­ver­ein gibt einen Ein­blick in die Grund­la­gen des Schach­spiels. Mit­ma­chen ist hier, wie auch an vie­len ande­ren Stän­den, erwünscht.
  • Der Freund­schafts­kreis Hach­en-Tor­fou bie­tet lecke­re fran­zö­si­sche Spe­zia­li­tä­ten an.
  • Es gibt Spei­sen aus Alba­ni­en, Spe­zia­li­tä­ten aus dem Bal­kan, diver­se Stän­de mit Kaf­fee und Kuchen, lecke­re Cock­tails von der Ale­vi­ti­schen Gemein­de und noch vie­les mehr.
  • Die Jung­schüt­zen des Schüt­zen­ver­eins Sun­dern freu­en sich, den Besu­chern am Geträn­ke­stand auf der Brü­cke am Levi-Klein-Platz küh­les Vel­tins zu zap­fen.
  • Der Muse­ums­ver­ein und der Hei­mat­bund Sun­dern bie­ten im Muse­um „Alte Korn­bren­ne­rei“ neben lecke­ren Waf­feln auch Füh­run­gen durch das uri­ge und lie­be­voll gestal­te­te Muse­um an.
  • Alle, die sich für die süd­ame­ri­ka­ni­schen Sam­ba-Rhyth­men inter­es­sie­ren, kön­nen von 13 bis 16 Uhr an einem Trom­mel-Work­shop „Sam­ba Piran­ha“ in der VHS in der Johan­nes-Schu­le teil­neh­men.

Bun­tes Büh­nen­pro­gramm

Die Turnerinnen des TuS Sundern machen wieder mit. (Foto: Stadtkarketing)

Die Tur­ne­rin­nen des TuS Sun­dern machen wie­der mit. (Foto: Stadt­mar­ke­ting)

Bunt und abwechs­lungs­reich wird es nicht nur in der gesam­ten Fuß­gän­ger­zo­ne, son­dern auch auf der Büh­ne auf dem Brun­nen zuge­hen, denn auch hier fin­den regel­mä­ßi­ge Dar­bie­tun­gen statt:

  • 13.30 Uhr: Pop- und Rock­mu­sik mit Sän­ge­rin April Kai­ser
  • 14.30 Uhr: Dar­bie­tung des TUS Sun­dern (Cheer­lea­der und Tur­ne­rin­nen)
  • 15 Uhr: Blas­mu­sik mit dem Jugend­or­ches­ter des Musik­ver­eins Sun­dern
  • 15.40 Uhr: Dar­bie­tung des TUS Sun­dern (Tanz-Kids)
  • 16 Uhr: Lie­der des Män­ner­chors “Sän­gers­lust“
  • 16.30 Uhr: Dar­bie­tung des TUS Sun­dern (Cheer­lea­der und Tanz­kids)
  • 17 Uhr: Sam­ba-Tromm­ler des Ver­eins „Sam­ba Piran­ha“

Natür­lich ist auch bei die­ser Ver­an­stal­tung an die Kleins­ten gedacht. Die „Röhr­pi­ra­ten“ direkt an der Fuß­gän­ger­zo­ne und die „Flot­te Kugel Sun­dern“ zau­bern beim Kin­der­schmin­ken mit tol­len Tier- und Blu­men­mo­ti­ven ein Strah­len in jedes Kin­der­ge­sicht. Zum belieb­ten Enten­an­geln tref­fen sich die Klei­nen am Brun­nen neben der Show­büh­ne und die gro­ße Hüpf­burg lädt zum Hüp­fen und Toben ein. Kos­ten­pflich­ti­ge Kin­der­at­trak­tio­nen wie bei­spiels­wei­se das Kin­der­ka­rus­sell wer­den auf dem Franz-Josef-Tig­ges­platz ange­bo­ten.

Markt­händ­ler und offe­ne Geschäf­te

Über 15 Markt­händ­ler sind mit ihrem viel­fäl­ti­gen Waren­an­ge­bot ver­tre­ten und die Sun­derner Ein­zel­händ­ler haben im gesam­ten Stadt­ge­biet von 13 bis 18 Uhr geöff­net. Auch die Eis­die­len und Cafés in Sun­dern sind auf ihre Gäs­te ein­ge­stellt und ser­vie­ren haus­ei­ge­ne Spe­zia­li­tä­ten und küh­le Geträn­ke, um ent­spannt das bun­te Trei­ben in der Fuß­gän­ger­zo­ne betrach­ten und genie­ßen kön­nen. Um einen rei­bungs­lo­sen Ablauf der Ver­an­stal­tung gewähr­leis­ten zu kön­nen, muss am 5. Juni 2016 von 8 bis 22 Uhr der gesam­te Bereich der Fuß­gän­ger­zo­ne ab Brü­cke Poli­zei bis Kreis­ver­kehr Levi-Klein-Plat­z/Franz-Josef-Tig­ges-Platz für den Ver­kehr gesperrt wer­den.

„Auf ein wei­te­res schö­nes Fest”

„Wir hof­fen auf schö­nes Wet­ter und vie­le Besu­cher, so dass die Ver­ei­ne vie­le neue Mit­glie­der gewin­nen und ihre Ver­eins­kas­sen durch den Ver­kauf von Spei­sen und Geträn­ke auf­bes­sern kön­nen. Kom­men Sie vor­bei und genie­ßen Sie ent­spann­te Stun­den hier bei uns in Sun­dern. Wir freu­en uns auf Sie!“, so Jero­en Tepas im Hin­blick auf ein wei­te­res schö­nes Fest in der Fuß­gän­ger­zo­ne von Sun­dern.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?