- Anzeige -

Showfenster-Comedyshow in der Monobar in Meschede

Auch Chris­ti­an Hir­des ist am 1.4. in der Mono­bar in Mesche­de zu sehen. (Foto: Bir­git Dworak)

Mesche­de. Am Frei­tag, den 1.4. fin­det wie­der die Show­fens­ter-Come­dy-Show in der Mono­bar, Emi­hil­dis­stra­ße 16 in Mesche­de statt. Ab 20 Uhr wird Gerd Nor­mann fol­gen­de Künst­ler präsentieren:

Bottroper Polit-Kabarettist – Benjamin Eisenberg

Ben­ja­min Eisen­berg holt ger­ne zum kaba­ret­tis­ti­schen Rund­um­schlag aus. Medi­en, Poli­tik, Wirt­schaft, Demo­kra­tie­fein­de oder ganz bana­le All­tags­idio­ten – der Bot­tro­per Polit-Kaba­ret­tist ver­setzt allen einen Hieb, die es ver­dient haben, und die „Voll­be­häm­mer­ten“ bekom­men ger­ne noch einen Nach­schlag. Dabei hält Eisen­berg jedoch die Waa­ge zwi­schen sub­ti­len Spit­zen und ham­mer­har­ten Gags. Doch sind nicht bloß Mili­tär­ein­sät­ze, Steu­er­hin­ter­zie­hung, digi­ta­le Spio­na­ge oder die jüngs­ten poli­ti­schen Affä­ren die The­men, wel­che vom Blond­schopf aus dem Ruhr­ge­biet bear­bei­tet wer­den, son­dern auch gesell­schaft­li­che Trends oder unver­schäm­tes Ver­hal­ten unse­rer Mit­men­schen. Har­te Zei­ten for­dern den Eisen­berg. Har­te Zei­ten erfor­dern: „Poin­ten aus Stahl“. Und wem das alles zu hoch­ge­sto­chen klingt, der darf sich ein­fach auf einen hei­te­ren Abend freu­en, an dem unse­re fie­sen Feind­bil­der gna­den­los ver­lacht werden.

Komischer Poet und Wortakrobat – Christian Hirdes

Chris­ti­an Hir­des ist Musik­ka­ba­ret­tist, Lie­der­ma­cher und selbst­er­nann­ter „komi­scher Poet und Wort­akro­bat“. Seit über 25 Jah­ren ist der Bochu­mer mit Mül­hei­mer Migra­ti­ons­hin­ter­grund auf Comedy‑, Klein­kunst- aber auch Varie­té­büh­nen aktiv. Aktu­ell singt und spricht er bevor­zugt über Buch­sta­ben­sup­pen mit Gen­der­stern­chen, prä­na­ta­le Wort­spie­le und unfrei­wil­li­ge Hit-Zei­len. Sei­en Sie gespannt, er ist es auch!

Gerd Normann

Bevor Gerd Nor­mann das Show­fens­ter Thea­ter grün­de­te, tour­te er als Kaba­ret­tist und Come­di­an durch die Repu­blik. In sei­nen Ehe­ka­ba­rett­pro­gram­men per­si­fliert er den Ehe­all­tag eines älte­ren Ehe­paa­res. Die Pres­se schrieb: poe­ti­sche Kabi­nett­stück­chen im Sti­le Lori­ots oder Ekel Alfreds. Doch kann er als Come­dy­fi­gur Ran­ger Ömmes auch durch­aus bur­schi­ko­ser auf­tre­ten oder weiß als fein­geis­ti­ger Non­sens­dich­ter zu über­zeu­gen. Gerd Nor­mann mode­riert den Abend und wenn‚s ihn über­kommt, prä­sen­tiert er sei­ne Zwerch­fell­ge­dich­te auch mal zur Ukulele.

Karten-Vorverkauf

Der Ein­tritt kos­tet 15€ im VVK und 17€ an der Abendkasse.

Kar­ten bekommt man am Chil­lin, Am Hen­ne­see 7, 59872 Mesche­de (ab 14 Uhr) oder bei der Bücher­stu­be Lin­hoff, Le-Puy-Str. 15, 59872 Mesche­de (0291/2400) oder unter 015209877749.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Showfenster)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de