- Anzeige -

Ser­hat Sari­ka­ya besucht För­der­ver­ein Cal­o­pez­za­ti auf „Hör-zu-Tour“

Sun­dern. Bei einem Besuch des Cen­tro Ita­lia­no am Rat­haus­platz kam der Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat Ser­hat Sari­ka­ya (BfS) im Rah­men sei­ner „Hör-zu-Tour“ in Sun­dern mit ita­lie­ni­schen Mit­bür­gern zusam­men. Gemein­sam mit Micha­el Frah­ling, dem Vor­sit­zen­den des För­der­ver­eins Cal­o­pez­za­ti Sun­dern e. V., der gleich­zei­tig auch für die BfS (Bür­ger für Sun­dern) für den Rat der Stadt Sun­dern kan­di­diert, konn­te ein aus­führ­li­ches Gespräch über die Arbeit und die Zukunft aber auch über die nun elf Jah­re alte Städ­te­part­ner­schaft geführt wer­den.

Logo_Kommunalwahl 2020

Infor­ma­ti­on über Städ­te­part­ner­schaft

„Wir sind uns einig, dass die­se Städ­te­part­ner­schaft für Sun­dern über­aus wich­tig ist!“, so Ser­hat Sari­ka­ya. „Selbst­ver­ständ­lich wer­de ich, den­noch im Sep­tem­ber zum Bür­ger­meis­ter gewählt wer­den, so schnell es geht einen Besuch bei der Part­ner­stadt und dem Bür­ger­meis­ter Fran­co Man­go­ne  rea­li­sie­ren.“, sichert Ser­hat Sari­ka­ya zu. Die Arbeit des Ver­eins und die Zusam­men­ar­beit mit dem Ver­ein sei­en wich­ti­ge Bestand­tei­le für das Gelin­gen von Inte­gra­ti­on und für das akti­ve Bele­ben einer so wich­ti­gen Städ­te­part­ner­schaft! Dafür wol­le er ein­ste­hen, so Sari­ka­ya.

Part­ner­schaft aktiv bele­ben

„Wir ste­hen geschlos­sen hin­ter der Kan­di­da­tur von Ser­hat Sari­ka­ya für das Amt des Bür­ger­meis­ters unse­rer Stadt!“, so das ein­hel­li­ge Votum der Anwe­sen­den. „Die ita­lie­ni­sche Com­mu­ni­ty unter­stützt ihn bei sei­nem Vor­ha­ben.“ Als Vor­sit­zen­der des För­der­ver­eins hof­fe er, dass nach dem letz­ten offi­zi­el­len Besuch des dama­li­gen Bür­ger­meis­ters Det­lef Lins als­bald ein sol­cher Besuch nach so vie­len Jah­ren vor­ge­nom­men wird, so Micha­el Frah­ling.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de