- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Schwerer Unfall in Niederense

Ense. Am Frei­tag­nach­mit­tag wur­den bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Kreis­stra­ße 8 in Nie­der­en­se zwei Per­so­nen schwer verletzt.

Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit

Gegen 16.10 Uhr war ein 19-Jäh­ri­ger aus Ense mit sei­nem Pkw Mini und in Beglei­tung eines 16-jäh­ri­gen Bei­fah­rers von Nie­der­en­se Rich­tung B 516 unter­wegs. Ver­mut­lich infol­ge über­höh­ter Geschwin­dig­keit ver­lor der Fah­rer aus­gangs einer Kur­ven­kom­bi­na­ti­on die Kon­trol­le über das Fahr­zeug. Der Mini schleu­der­te erst über den Gegen­fahr­strei­fen, prall­te dann seit­lich gegen einen gegen­über­ste­hen­den Stra­ßen­baum und kam schließ­lich schwer beschä­digt im Stra­ßen­gra­ben zum Still­stand. Die Insas­sen wur­den im Fahr­zeug­wrack ein­ge­klemmt und muss­ten von der Feu­er­wehr befreit wer­den und wur­den mit Ret­tungs­hub­schrau­bern in über­ört­li­che Kran­ken­häu­ser ver­bracht. Bei­de erlit­ten mul­ti­ple, jedoch nicht lebens­be­droh­li­che Ver­let­zun­gen. Für die Dau­er der Ein­satz­maß­nah­men muss­te die K 8 voll gesperrt werden.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de