- Anzeige -

Schreib­work­shop im Kunst­som­mer: Ab Diens­tag ent­ste­hen Geschich­ten

Arns­berg. Die Geschich­ten im Kopf in ein Buch zu fas­sen, damit beschäf­tigt sich der Schreib­work­shop von Diens­tag, 4. August, bis Don­ners­tag, 6. August, unter der Lei­tung von Die­ter Beck­mann im Rah­men des Kunst­som­mers 2020. Der Work­shop fin­det jeweils in der Zeit von 13 Uhr bis 17 Uhr in der Stadt­bi­blio­thek Arns­berg statt.

Stadt­bi­blio­thek Arns­berg

Was wäre die Welt nur ohne gute Geschich­ten? Auf jeden Fall eine ande­re. Es gäbe kein You­Tube, kein Net­flix, und kei­ne Bücher. Das alles gibt es eben nur, weil Men­schen Geschich­ten im Kopf hat­ten und die­se for­mu­lie­ren konn­ten. Die­se Fähig­keit soll im Schreib­work­shop ver­mit­telt wer­den. Es geht jedoch nicht nur um das for­mu­lie­ren der Geschich­ten, son­dern auch um das bear­bei­ten, ver­bes­sern und letzt­lich ver­öf­fent­li­chen der Geschich­ten.

Kurs für Jugend­li­che ab 14 Jah­re

Der Work­shop rich­tet sich an Jugend­li­che ab 14 Jah­re. Die Kos­ten pro Teil­neh­mer belau­fen sich auf 5 Euro. Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 10 Per­so­nen begrenzt, daher ist eine Anmel­dung tele­fo­nisch unter Tele­fon 02931 / 1781 oder per E‑Mail an bibliothek.arnsberg@arnsberg.de not­wen­dig.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de