- Anzeige -

Schild und Zaun umgefahren

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Hol­zen. Zwi­schen Diens­tag, 17 Uhr und Mitt­woch­mor­gen, 7 Uhr, hat laut Poli­zei­be­richt ein unbe­kann­ter Auto­fah­rer in Hol­zen ein Ver­kehrs­zei­chen und ein Maschen­draht­zaun beschä­digt. Die Unfall­stel­le liegt auf der Loholt­stra­ße weni­ge Meter vor der Ein­mün­dung zur Bie­ber­stra­ße. Ein Unfall­ver­ur­sa­cher mel­de­te sich weder bei den Betrof­fe­nen noch bei der Poli­zei. Er ent­fern­te sich uner­laubt von der Unfall­stel­le. Mög­li­cher­wei­se hat der Fah­rer eines grö­ße­ren Fahr­zeugs beim Wen­den das Schild „Vor­fahrt ach­ten“ und den Zaun beschä­digt. Der Scha­den liegt bei etwa 1500 Euro. Sach­dien­li­che Hin­wei­se an die Poli­zei Arns­berg unter Tel. 02932 90200.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de