- Anzeige -

Sauerländer Hörtreff – Gesprächstreffen per Videokonferenz am 14.1.2022

Arnsberg/Sauerland. Die Schwer­hö­ri­gen-Selbst­hil­fe­grup­pe Arns­berg-HSK hat sich umbe­nannt zum Sauer­län­der Hör­treff. Die Grup­pe bleibt im Deut­schen Schwer­hö­ri­gen­bund (DSB) orga­ni­siert. Die Gesprächs­tref­fen wer­den zur Zeit nur als Zoom-Video­kon­fe­renz durch­ge­führt. Schrift­dol­met­sche­rin­nen sor­gen für Untertitelung.

Wer schwer­hö­rig ist, hört nicht unbe­dingt lei­ser, son­dern vor allem undeut­lich. Das bedeu­tet wie­der­um viel mehr als müh­sa­me Kom­mu­ni­ka­ti­on. Auch Alar­mie­rung, Ori­en­tie­rung, sozia­le und emo­tio­na­le Wahr­neh­mung funk­tio­nie­ren anders.

Wie der Umstieg gelingt, dis­ku­tiert die Grup­pe beim nächs­ten Tref­fen am Frei­tag 14. Janu­ar 2022 um 17:30 Uhr. Wer dabei sein möch­te, mel­de sich bit­te bei DSBArnsberg@web.de an. Die Ver­bin­dungs­da­ten wer­den dann zuge­sen­det. Neue Gesich­ter sind herz­lich willkommen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Sauer­län­der Hörtreff)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de