- Anzeige -

„Sau­ber­män­ner“ zu Besuch bei der Poli­zei Sun­dern

Die Saubermänner aus Amecke zu Besuch bei der Polizei und beim Ordnungsamt in Sundern. (Foto: Polizei Sundern)
Die Sau­ber­män­ner aus Ame­cke zu Besuch bei der Poli­zei und beim Ord­nungs­amt in Sun­dern. (Foto: Poli­zei Sun­dern)

Sundern/Amecke. Am Mon­tag besuch­ten die Sau­ber­män­ner aus Ame­cke die Poli­zei­wa­che Sun­dern. Nach einer kur­zen Füh­rung durch das Poli­zei­ge­bäu­de ging es gemein­sam in das Rat­haus der Stadt Sun­dern. Dort stell­ten der Lei­ter der Poli­zei­wa­che Sun­dern Chris­toph Bank­stahl und der Lei­ter des Ord­nungs­am­tes Ste­phan Urny ihre Auf­ga­ben­ge­bie­te vor, gaben einen Ein­blick in die Sicher­heits­la­ge im Stadt­ge­biet Sun­dern und hiel­ten Rück­schau auf die Arbeit von Poli­zei und Ord­nungs­amt vor Ort.  Die Sau­ber­män­ner zeig­ten sich sehr inter­es­siert . Im gemein­sa­men Gespräch dis­ku­tier­te man die Aspek­te der loka­len Sicher­heits- und Prä­ven­ti­ons­ar­beit. Im Anschluss tausch­te man sich bei Kaf­fee und Kuchen noch län­ger über ein­zel­ne Pro­blem­fel­der aus. Ins­ge­samt eine gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung, so ein­hel­li­ger Tenor der Sau­ber­män­ner. Mit der Ver­an­stal­tung bedank­ten sich Urny und Bank­stahl auf die­sem Weg bei den Sau­ber­män­nern für ihren ehren­amt­li­chen enga­gier­ten Ein­satz.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de