von

Rum­beck fei­ert Vater­tag – TuS, Schüt­zen und Feu­er­wehr laden auf Dorf­platz ein

Rum­beck. Drei Ver­ei­ne, ein Fest: Der TuS Rum­beck, die Schüt­zen­ge­sell­schaft Rum­beck-Stadt­bruch und die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr ver­an­stal­ten am Don­ners­tag, 30. Mai, ab 11 Uhr das tra­di­tio­nel­le Vater­tags­fest auf dem Dorf­platz. Bereits um 10 Uhr star­tet an der Schüt­zen­hal­le der tra­di­tio­nel­le Schna­de­gang, der erneut in die Ver­an­stal­tung inte­griert ist. In die­sem Jahr wird die Rum­be­cker Nord­ost-Gren­ze abge­gan­gen. Nach rund zwei­ein­halb Stun­den tref­fen die Schna­de­gän­ger am Dorf­platz ein. Dort sind dar­über hin­aus natür­lich auch ande­re Wan­der­grup­pen, Rum­be­cker und Gäs­te aus nah und fern will­kom­men. Für die Stär­kung nach der Wan­de­rung ste­hen neben küh­len Geträn­ken und Bier vom Fass auch lecke­re Grill­spe­zia­li­tä­ten und haus­ge­mach­te Erb­sen­sup­pe zur Ver­fü­gung. Am Nach­mit­tag lädt die Cafe­te­ria zudem zu Kaf­fee und Kuchen ein.

Unter dem Mot­to „Ein Fest für die gan­ze Fami­lie“ war­tet ein bun­tes Pro­gramm auf alle Besu­cher. Für die kleins­ten Besu­cher sor­gen ver­schie­dens­te Ange­bo­te für Spiel und Spaß. Die Rum­be­cker Brand­schüt­zer prä­sen­tie­ren sich im Rah­men des „Tages der Feu­er­wehr“ und infor­mie­ren Inter­es­sier­te über ihre Arbeit. Höhe­punkt für die Kin­der wird das Kin­der­schüt­zen­fest am Nach­mit­tag sein, bei dem die Nach­fol­ger von Nele Rapu­de und Luan da Sil­va Cor­reia ermit­telt wer­den. Aber auch die älte­ren Besu­cher kom­men beim Preis­schie­ßen auf dem Schieß­stand der Schüt­zen­hal­le auf ihre Kos­ten. Auf die treff­si­chers­ten Besu­cher war­ten attrak­ti­ve Prei­se. Bei Musik und Tanz soll das Fest dann in gemüt­li­chem Ambi­en­te aus­klin­gen. Soll­te das Wet­ter nicht mit­spie­len, wei­chen die Ver­an­stal­ter in die Schüt­zen­hal­le aus, damit kein Gast nass wer­den muss.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?