- Anzeige -

Ruck­sack-Dieb­stahl bei Besuch der Not­fall­pra­xis

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Hüs­ten.  Zwei bis­lang unbe­kann­te Die­be haben am Sonn­tag­nach­mit­tag gegen 16.20 Uhr in Hüs­ten einen Ruck­sack gestoh­len und sind anschlie­ßend mit Fahr­rä­dern geflüch­tet. Laut Poli­zei­be­richt hat­te ein 49 Jah­re alter Mann sei­ne Toch­ter in die kin­der­ärzt­li­che Not­fall­pra­xis im Karo­li­nen­hos­pi­tal gebracht. In der Eile ließ der Mann sei­nen blau-brau­nen Ruck­sack im Ein­gangs­be­reich des Gebäu­des auf einer Fens­ter­bank ste­hen und ging in eines der obe­ren Stock­wer­ke. Als er die Trep­pe wie­der her­un­ter kam, sah er noch zwei Män­ner, die den Ruck­sack von der Fens­ter­bank nah­men und aus dem Haus rann­ten. Außen ange­kom­men stie­gen die bei­den Täter auf Fahr­rä­der und flo­hen in Rich­tung Stol­te Ley. Mög­li­cher­wei­se ging die wei­te­re Flucht durch den Park an der Petri-Kir­che. In dem Ruck­sack befand sich ein Porte­mon­naie mit Bar­geld und per­sön­li­chen Papie­ren. Die Die­be konn­ten beschrie­ben wer­den als etwa 190 Zen­ti­me­ter groß und auf­fal­lend schlank bezie­hungs­wei­se 170 bis 175 Zen­ti­me­ter groß. Bei­de sol­len einen ost­eu­ro­päi­schen Ein­druck gemacht haben. Hin­wei­se zu dem Dieb­stahl, den bei­den Tätern oder dem Ver­bleib des Die­bes­gu­tes an die Poli­zei Arns­berg unter Tel.  02932 90200.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de