- Anzeige -

Relindis Bergmann endlich wieder auf der Bühne in Allendorf

Sundern/Allendorf. Rel­in­dis Berg­mann – Male­rin, Come­di­an, Künst­le­rin, aus Sun­dern-Hach­en – könn­te sin­gen: „Ich glaub es geht schon wie­der los“. Denn nach 2 1/2 Jah­ren Pau­se, durch Coro­na und den damit ver­bun­de­nen Auf­tritts­ver­bo­ten und Auf­tritts­ab­sa­gen und dem dann fol­gen­den Hoch­was­ser im Röhr­tal, wie auch in Hach­en in ihrem Ate­lier, geht es wie­der auf die Büh­ne. Und das ist eine ganz Beson­de­re, an einem ganz beson­de­ren Ort: am Sams­tag den 4. Febru­ar 2023, betritt sie mit ihrer Band die Klein­kunst­büh­ne in den Räum­lich­kei­ten der Lese­ril­le, von Hans Georg Leh­nert in der Alt­stadt von Allendorf.

Buntes Programm in der Leserille in Allendorf

„Mehr Pro­gramm wie an die­sem Abend, geht nicht“ so die Künst­le­rin aus Hach­en. Zum Einen gibt es die Mög­lich­keit in der Zeit vor, nach und wäh­rend des Kon­zerts ihre Bil­der zu bestau­nen. Das Haupt­au­gen­merk des abends liegt aber natür­lich auf dem „Best of“ ihrer Come­dy­pro­gram­me der letz­ten 10 Jah­re und eini­gen neu­en Stü­cken, die in der Coro­na­zeit ent­stan­den sind. „Hier wer­de ich die High­lights aus mei­nem Pro­gram­men spie­len die immer so viel Spaß gemacht haben und mei­ne Zuschau­er so begeis­tert haben, u.a. an den 7 aus­ver­kauf­ten Aben­den in Sun­dern und auf der dann fol­gen­den klei­nen Tour über Land, durch Sau­er-Sie­ger­land, Soes­ter Bör­de und dem Mär­ki­schen Kreis“, so die Malerin.

Kunst, Comedy und Gesang

Los geht‚s am Sams­tag den 4. Febru­ar 2023 pünkt­lich um 19.30 Uhr. Dann heißt es für 1 Stun­de – Vor­hang auf und Büh­ne frei. „Die­ses vol­le Pro­gramm gibt es gra­tis und umsonst. Viel­leicht geht der Hut rum“, so Relen­dis Berg­mann freu­dig-salopp. Jetzt freu­en sich alle Betei­lig­ten auf einen tol­len bun­ten Abend in der Lese­ril­le in Allen­dorf. Ein­lass ist zum „Stö­bern in Plat­ten und Bücher­aus­wahl“ schon zu den bekann­ten Öff­nungs­zei­ten. „Es wird eng aber lus­tig. Ein paar Stüh­le ste­hen auch bereit“, so die Künst­le­rin begeis­tert. „Für Geträn­ke sorgt der Lese­ril­len­chef und für das leib­li­che Wohl, sorgt die Gat­tin, mit klei­ner thai­län­di­scher Küche. Eine “ 1 Mäd­chen star­ke Vor­band im Alter von 10 Jah­ren“, gibt es auch noch. Mehr bun­tes Pro­gramm geht nicht.“, resü­miert Relen­dis Berg­mann mit Vor­freu­de auf den tol­len Abend.

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de