- Anzeige -

Radfahrer stirbt auf Straße nach Voßwinkel

Uwe Schlick  / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Voßwinkel/Echthausen. Am Don­ners­tag­nach­mit­tag gegen 14.50 Uhr fuhr laut Soes­ter Poli­zei ein 75-jäh­ri­ger Mann aus Men­den mit sei­nem Rad auf der Ruhrstraße/L 732 von Echt­hau­sen in Rich­tung Voß­win­kel. Etwa 100 Meter vor der Ein­mün­dung Füch­te­ner Stra­ße fuhr der Rad­fah­rer plötz­lich, und ohne auf den nach­fol­gen­den Ver­kehr zu ach­ten, über die Fahr­bahn, und woll­te offen­sicht­lich in die Füch­te­ner Stra­ße ein­bie­gen. Dabei wur­de der Rad­fah­rer von einem 61-jäh­ri­gen Auto­fah­rer aus Wicke­de erfasst, der mit sei­nem Fahr­zeug eben­falls auf der Ruhr­stra­ße in Rich­tung Voß­win­kel unter­wegs war. Trotz not­ärzt­li­cher Erst­ver­sor­gung an der Unfall­stel­le erlag der 75-Jäh­ri­ge sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen. Die L 732 war für die Zeit der Ret­tungs­ar­bei­ten und der Unfall­auf­nah­me für meh­re­re Stun­den gesperrt. Durch die Staats­an­walt­schaft Arns­berg wur­de ein Sach­ver­stän­di­ger mit der Rekon­struk­ti­on des Unfall­ge­sche­hens beauftragt.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de