von

„QiGong” ‑Tra­di­tio­nel­le Chi­ne­si­sche Medi­zin – bei der SGV Wan­der­aka­de­mie ler­nen

Arns­berg. „QiGong“ kommt aus Chi­na und ist dort seit Jahr­hun­der­ten ein fes­ter Bestand­teil der Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Medi­zin. Durch Bewegungs‑, Kon­zen­tra­ti­ons- und Medi­ta­ti­ons­übun­gen soll die Selbst­hei­lung des Kör­pers gestärkt wer­den. Gelen­ke, Kno­chen und Seh­nen wer­den gekräf­tigt. Wer die­se Metho­den erler­nen möch­te, kann dies bei einem Anfän­ger­kurs „QiGong“ der SGV-Wan­der­aka­de­mie NRW machen.

Der Kurs fin­det jeweils don­ners­tags in der Zeit von 18 ‑19 Uhr in der Turn­hal­le des Mari­en­gym­na­si­ums in Arns­berg statt. Er star­tet am 9. Janu­ar und geht bis zum 2. April Die Kos­ten für die 12 Ein­hei­ten belau­fen sich auf 72,- Euro. Trai­ner ist Wil­fried Gockel. Anmel­dun­gen bei der SGV-Wan­der­aka­de­mie NRW, wanderakademie@sgv.de oder Tel. 02931/524848.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?