- Anzeige -

Prof. Dr. Vol­ker Verch aus Arns­berg neu­er Vor­sit­zen­der der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung West­fa­len

Arnsberg/Düsseldorf. Pro­fes­sor Dr. Vol­ker Verch, Geschäfts­füh­rer des Unter­neh­mens­ver­ban­des West­fa­len-Mit­te e. V. aus Arns­berg, hat am 1. Okto­ber tur­nus­ge­mäß als Ver­tre­ter der Arbeit­ge­ber den Vor­sitz im Vor­stand der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung (DRV) West­fa­len über­nom­men. Das teilt die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung West­fa­len mit.

Nach­fol­ger von Alfons Eilers aus Hat­tin­gen

Er löst damit den Ver­tre­ter der Ver­si­cher­ten, den frü­he­ren 1. Bevoll­mäch­tig­ten der IG Metall Hamm-Lipp­stadt, Alfons Eilers aus Hat­tin­gen ab. Die bei­den Ver­si­cher­ten- und Arbeit­ge­ber­ver­tre­ter wech­seln sich jähr­lich im Vor­stands­vor­sitz ab.

Neu­er Vor­sit­zen­der der Ver­tre­ter­ver­samm­lung

Glei­ches gilt für die Lei­tung der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der DRV West­fa­len. In die­sem Gre­mi­um über­nimmt der ehe­ma­li­ge Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Karl Schie­wer­ling aus Not­tuln als Ver­si­cher­ten­ver­tre­ter den Vor­sitz vom Dort­mun­der Ernst-Peter Bras­se, Geschäfts­füh­rer des Unter­neh­mens­ver­bands der Metall­in­dus­trie für Dort­mund und Umge­bung aus Dort­mund, als Ver­tre­ter der Arbeit­ge­ber.

(Quel­le: Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung West­fa­len)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de