- Anzeige -

Pkw ver­un­glückt auf der Auto­bahn A 46 – Zusam­men­prall mit Sicherungsanhänger

Meschede/Bestwig. Am frü­hen Mon­tag­mor­gen ereig­ne­te sich auf der A46 am Auto­bah­nen­de bei Best­wig ein Ver­kehrs­un­fall mit einem PKW. Dabei wur­de der Fah­rer in sei­nem Fahr­zeug ein­ge­klemmt und muss­te von der Feu­er­wehr befreit wer­den. Dar­über infor­miert die Feu­er­wehr Bestwig.

Unfall mit Pkw am Autobahnende

Das Fahr­zeug war bei dem Allein­un­fall auch mit einem Siche­rungs­an­hän­ger einer Auto­bahn­bau­stel­le kol­li­diert, der auf dem Sei­ten­strei­fen stand. Das Fahr­zeug kam dann auf der Nutt­la­rer Brü­cke zum Ste­hen. Von den Ein­satz­kräf­ten wur­de der Fah­rer des PKW mit tech­ni­schem Gerät aus dem Fahr­zeug befreit und zur wei­te­ren Ver­sor­gung mit dem Ret­tungs­wa­gen ins Kran­ken­haus transportiert.

Fah­rer von der Feu­er­wehr befreit

Die Auto­bahn war wäh­rend der Ret­tungs- und Auf­räum­ar­bei­ten für rund 45 Minu­ten gesperrt. Neben dem Lösch­zug Vel­me­de-Best­wig rück­te auch die Lösch­grup­pe Nutt­lar sowie die Lösch­grup­pe Evers­berg zum Ein­satz aus.

(Quel­le: Feu­er­wehr Mesche­de, Lösch­zug Vel­me­de-Best­wig, Lösch­grup­pe Nuttlar)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de