- Anzeige -

Ob Haus oder Auto – Diebe schlagen Scheiben ein

 Uwe Schlick  / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Arnsberg/Neheim/Oeventrop. Zwei Ein­brü­che und ein auf­ge­bro­che­nes auto mel­det die Poli­zei aus dem Arns­ber­ger Stadtgebiet.
  • Zwi­schen Frei­tag­mit­tag und Mon­tag­mor­gen ist ein bis­lang unbe­kann­ter Täter in Büro­räu­me einer Fir­ma am Win­tro­per Weg ein­ge­bro­chen. Erbeu­ten konn­te der Dieb einen gerin­gen Bar­geld­be­trag, den er bei der Suche in den Büros fand. Um in die Räu­me zu gelan­gen, schlug der Ein­bre­cher eine Schei­be ein und konn­te so das gesam­te Fens­ter öffnen.
  • Nur für etwa 20 Minu­ten hat­te ein Auto­fah­rer sei­nen Kia Ven­ga am Mon­tag in Neheim in der Frie­den­stra­ße geparkt und ver­las­sen. Die­se kur­ze Zeit nut­ze ein bis­lang unbe­kann­ter Täter zwi­schen 14.10 Uhr und 14.30 Uhr, in dem er eine Sei­ten­schei­be ein­schlug. So konn­te er auf die Rück­sitz­bank grei­fen, wo eine schwar­ze Kame­ra­ta­sche lag. Die­se ent­wen­de­te der Dieb aus dem Auto mit­samt der dar­in lie­gen­den Kamera.
  • Bei einem Woh­nungs­ein­bruch in Oeven­trop konn­te ein Täter in den letz­ten Tagen eini­ge hun­dert Euro Bar­geld erbeu­ten. Der Unbe­kann­te öff­ne­te zwi­schen Don­ners­tag, 16. Janu­ar und Sonn­tag, 20. Janu­ar ein Fens­ter des Hau­ses an der Stra­ße Am Bahn­hof, das in Kipp­stel­lung stand. Durch das Fens­ter gelang­te der Dieb in die Räu­me, die er dann nach Beu­te durchsuchte.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se in allen Fäl­len bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter Tel. 02932 90200.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de